Tipp 4

Fremdwörter lernen - aber wie?

KarteikarteLurs sitzt auf einem Berg von Fremdwörtern, wirft mit Begriffen um sich wie Rhythmus und Koordination, wie Chauffeur und Engagement, jongliert mit th, y und ph und freut sich diebisch, dass sich keiner mehr auskennt.

Problem:

Ich will Fremdwörter lernen und weiß
überhaupt nicht, wie ich das anpacken soll.

Tipp:

Überlegen Sie zuerst einmal, welche Fremdwörter für Sie wichtig sind.

 

Zum Beispiel:
Brauchen Sie sie für die Arbeit? (Bereich Beruf)
Brauchen Sie sie fürs Kochen? (Bereich Lebensmittel) Brauchen Sie Allgemeinwissen?
Brauchen Sie Begriffe aus der Medizin?

Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, dann legen Sie sich eine Kartei mit den wichtigsten Wörtern an: Auf die Rückseite schreiben Sie die Bedeutung des Fremdwortes. Schreiben Sie das Wort jeden Tag einmal auswendig. Wenn es richtig ist, vermerken Sie das mit einem Symbol auf der Karte. Hören Sie erst mit dem Üben auf, wenn Sie sich ganz sicher sind, dass Sie es richtig schreiben.

Wie viele Wörter Sie pro Tag üben wollen, entscheiden Sie selbst.Wenn Sie pro Woche fünf neue Wörter üben, haben Sie in drei Monaten 60 Fremdwörter gelernt - und das ist schon eine ganze Menge!

Und im nächsten Tipp erfahren Sie mehr über unterstützende Materialien und Online-Übungen ...

zurück

Neu: Lurs-Abenteuer-App
(IOS und Android)

für iPhone und Smartphones ab 5,5'' Bildschirmgröße und natürlich für iPad & Co

mehr Infos zur App oder direkt zur App im AppStore bzw. im GooglePlay Store


Aktuelles aus dem LRS-Blog


Vorleser.net – Literatur hören


LegaKids gefördert von:

Logo AOK "Gesunde Kinder – gesunde Zukunft"