Aus- und Weiterbildung

alphaPROF.de – ein Projekt der LegaKids-Stiftungs gGmbH – ist ein kostenfreies Online-Fortbildungsangebot für angehende Lehrkräfte, für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst sowie für außerschulische Förderkräfte und interessierte Eltern. alphaPROF erhöht die Diagnose- und die Förderkompetenz in Bezug auf Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten und beugt somit auch funktionalem Analphabetismus vor.

 

Bitte beachten Sie: Bei folgenden Einträgen handelt sich um Anzeigen.

 

 

Kreisel - Institut für Weiterbildung und FamilienentwicklungKreisel - Institut für Weiterbildung und Familienentwicklung

Der KREISEL e. V. hat zum Ziel, die Entwicklung von Familien und die Fortbildung von Fachleuten aus dem kindertherapeutischen und pädagogischen Bereich zu fördern – ressourcenorientiert, systemisch und interdisziplinär. Das Institut bietet im Bereich Lerntherapie die Ausbildung von LerntherapeutInnen an. Es gibt sowohl eine einjährige, eine zweijährige als auch eine dreijährige Weiterbildung – mit Zertifizierung DyslexietherapeutIn nach BVL®. Auch mit den Schwerpunkten "Dyskalkulie"

Nach oben

I.D.L.-Akademie – Richtig. Wissen. Weitergeben. 
Weil spezielle Herausforderungen spezielle Lösungen erfordern, wurde bereits 1998 mit I.D.L. etwas Besonderes geschaffen: Das Institut für Diagnostik und Lerntraining versteht sich als Problemlöser bei den diagnostischen und therapeutischen Herausforderungen rund um LRS und Legasthenie sowie Rechenschwäche und Dyskalkulie.
Mit der I.D.L.-Akademie gehen wir noch einen Schritt weiter. Im Rahmen von Seminarangeboten geben wir unsere über viele Jahre gewachsene Kompetenz weiter: an Lehrerinnen und Lehrer, an Kinderärztinnen und -ärzte, letztlich an alle in der Diagnostik und Therapie arbeitenden Menschen. Ziel ist nicht nur ein frühzeitiges Erkennen und richtiges Zuordnen von Symptomen, sondern auch ein breiter aufgestelltes professionelle Agieren und Helfen. Im Wissen, dass Studien zufolge 4-8% aller Kinder betroffen sind, will und kann unsere Akademie darum einen wertvollen Beitrag leisten: „Richtig. Wissen. Weitergeben.“ Unser ausführliches Programm finden Sie unter www.idl-akademie.de.

ELEA – Fort- und Weiterbildungen
Exekutive Funktionen auch als Selbstregulation aktuell in der Fachwelt umfassend diskutiert, haben entscheidenden Einfluss auf den Lernerfolg. Gelingt es, das Arbeitsgedächtnis, die kognitive Flexibilität und die Inhibition optimal zu berücksichtigen und schrittweise weiterzuentwickeln, zeigen sich gerade in der Lerntherapie gute Erfolge. Die Entwicklung, Berücksichtigung und Förderung der exekutiven Funktionen im Lernprozess hilft den Kindern, gerade bei Dyskalkulie und Legasthenie, die Anforderungen beim Lernen erfolgreich zu bewältigen. ELEA bietet Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Lerntherapie und Lernförderung. Aus der Praxis - für die Praxis.
Detlef Wittmann, ein erfahrener Lehrer und seit mehreren Jahren als Lerntherapeut tätig, gibt sein Wissen, in inhouse-Schulungen bei Ihnen vor Ort oder direkt bei ELEA in Coburg an die Seminarteilnehmer weiter. Die Teilnehmer erleben den vielfältigen Einfluss der exekutiven Funktionen im Lernprozess hautnah und lernen Methoden, Materialen und Strategien zur Diagnose und Förderung kennen..
ELEA ist Partner der FEX - Akademie des ZNL - Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm.

Nach oben



Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung gemeinnützige GmbH Rechenschwäche / Dyskalkulie
Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung gemeinnützige GmbH  Rechenschwäche / Dyskalkulie

Gegründet Ende der 90er Jahre, bilden heute neun eigenständige Facheinrichtungen aus Bonn, Braunschweig, Dortmund, Düsseldorf, Hannover, Köln, Kassel, Osnabrück, Paderborn und Siegen den Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung. Gemeinsame Zielsetzung der Mitglieder ist es, der Dyskalkulieforschung aus der Praxis heraus neue Impulse zu geben, Aufklärungsarbeit zu betreiben und qualifizierte Lernförderung bei Rechenschwäche zu unterstützen.
Besonderen Schwerpunkt der Arbeit bilden die Fortbildungsangebote für Erzieher und Lehrer. Die Lernstandserhebung Arithmetik für die Vorschule (LEA- 0)  und für die 5. Klasse der weiterführenden Schule (LEA- 5) werden angeboten. LEA – 1 für die Grundschule ist in der Entwicklung.

Nach oben

Das Institut FORUM KIND - München Das Institut FORUM KIND - München bietet zertifizierte Fort- und Weiterbildungen an in den Bereichen Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörungen), Dyskalkulie (Rechenstörungen) und begleitende Beeinträchtigungen wie AD(H)S und Schulangst.
Zukünftigen Legasthenietherapeuten vermitteln wir fundierte Grundlagen über die Feinstrukturen der Schriftsprache, mathematische Zusammenhänge sowie das zugehörige therapeutische Vorgehen. Umfassendes interdisziplinäres Fachwissen zur Diagnostik und Therapie legasthener Störungen gibt Ihnen das Handwerkszeug zu erfolgreicher Therapieplanung und deren Durchführung. Praktische Übungen und fallbezogene Supervision runden die theoretische Ausbildung ab. Unsere Weiterbildungen werden in Bayern und in verschiedenen anderen Bundesländern als offizielle Lehrerfortbildung anerkannt.

Nach oben

Johann Wilhelm Klein-Akademie GmbH
(ehemals bentheim bildung e.V.)
in Würzburg bietet einen speziellen LRS-Kurs (gegliedert in einen Theorie- und einen Praxis-Teil) an, der sich an den Standard des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie anlehnt. Am 16.12.2005 hat die Einrichtung das Zertifikat erhalten und kann nun den Titel "Dyslexietherapeut ® nach BVL" vergeben.

Nach oben


Fernstudium Legasthenietrainer
Diplomierte Legasthenie- und DyskalkulietrainerInnen arbeiten mit Menschen, welche Schreib-, Lese- oder Rechenprobleme haben, auf pädagogisch-didaktischer Ebene. Die Ausbildung wird international in über 50 Ländern nach einem hohen Qualitätsstandard durchgeführt. Das Fernstudium in Deutschland mit der Bildungsprämie gefördert und auch als Lehrerfortbildung anerkannt.

Nach oben


Fernstudium Dyskalkulietrainer
Diplomierte Legasthenie- und DyskalkulietrainerInnen arbeiten mit Menschen, welche Schreib-, Lese- oder Rechenprobleme haben, auf pädagogisch-didaktischer Ebene.  Die Ausbildung wird international in über 50 Ländern nach einem hohen Qualitätsstandard durchgeführt. Das Fernstudium in Deutschland mit der Bildungsprämie gefördert und auch als Lehrerfortbildung anerkannt.

Nach oben

Anzeige

Aktuelles aus dem LRS-Blog

 

Grundlagentraining Mathe und Deutsch

Anzeige

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie (EÖDL)