SAMSON – Lerntherapie in Bewegung

Institutsleiterin: Sibylle Samson

Telefon: 06245 90 54 95 und 0174 912 30 49
E-Mail: samsona@gmx.de

Adresse:
Schöfferplatz 2
64579 Gernsheim

Über mich

Studium der Pädagogik und der Psychologie
Waldorf - Lehrerin, Englischlehrerin
Legasthenietrainerin®
Integrative Lerntherapeutin für Dyskalkulie
Physiotherapeutin
Psychomotoriktherapeutin
Entspannungspädagogin

Lesen, Schreiben und Rechnen anders lernen

bedeutet in meiner Praxis, vielfältige Methoden anzuwenden, die so in der Schule nicht gelehrt werden. Mein offenes Konzept basiert auf der wissenschaftlichen Lerntheorie und der neuesten Gehirnforschung.

Denn

meist ist die visuelle, auditive und körperliche Wahrnehmung von Kindern mit Lese-Rechtschreib-Schwäche, Legasthenie oder Rechenschwäche in wesentlichen Teilen sensibler und differenzierter als bei den meisten Menschen, und

Deshalb

sind einfach abweichende Methoden notwendig, um da hinzukommen, wo andere mit den in Schulen angewandten Methoden erfolgreich sind!

Oh je ...

Eigentlich ist das überhaupt nicht schlimm! Nur müssen diese anderen Methoden natürlich auch die Chance bekommen, Anwendung zu finden.

Deshalb freue ich mich,

Ihnen eine Vielzahl erprobter und fundierter Methoden anbieten zu können.

Es ist mir ganz besonders wichtig, den Stand und die Bedürfnisse Ihres Kindes genau zu erfassen und es am richtigen Punkt individuell “abzuholen”. Nach ausführlichem Vorgespräch findet daher ein aussagekräftiger pädagogischer Test statt. Darauf aufbauend erarbeite ich einen Förderplan, der exakt auf Ihr Kind abgestimmt ist.

Bewegung (Kinesiologie) und Aufmerksamkeitstraining, bei Bedarf auch Entspannung, fließen in den Unterricht mit ein und entfalten verlässlich ihre lern- und konzentrationsfördernde Wirkung. Teilleistungsstörungen werden diagnostiziert und systematisch verbessert. Hierbei wird spielerisch mit allen Sinnen und viel Freude gearbeitet!

Den Schwerpunkt bildet dann die strukturierte fachdidaktische Förderung, d.h. die Arbeit an den Inhalten. So werden neue Entwicklungsräume und stabile Grundlagen geschaffen, und der Schulalltag kann selbständig und mit Spaß an der Sache wieder bewältigt werden.

Es ist nie zu spät!

Natürlich ist es am besten, wenn eine Therapie früh einsetzen kann. Das erspart dem Kind langjährige, negative Lernerfahrungen in der Schule und deren mögliche Folgen. Auch das Familienleben bekommt die Chance, wieder harmonischer zu verlaufen.
Daher zögern Sie nicht und tun Sie sich und Ihrem Kind den Gefallen - lassen Sie sich über eine gute, professionell fundierte Therapie, die den ganzen Menschen sieht, informieren - nehmen Sie außerschulische Beratung und Hilfe in Anspruch.

Ich arbeite mit

  • Kindern ab dem ersten Schuljahr
  • Kindern aller Grundschulklassen
  • Kindern aller Schulformen und Klassenstufen

Möchten Sie mehr wissen,

dann rufen Sie mich gerne an. Ich rufe Sie zurück, wenn Sie mir Namen und Telefonnummer hinterlassen. Beratungsgespräche sind stets unverbindlich und kostenfrei.
Oder schreiben Sie mir einfach eine E-Mail!

Ich freue mich auf Sie und Ihr Kind!

Sibylle Samson




Anzeige

Aktuelles aus dem LRS-Blog

 

______________________________

Anzeige

Romane von Michael Kortländer

für alle eBook-Reader außer Kindle
für Kindle-Reader

Der Erlös geht an die LegaKids Stiftung.

______________________________

Anzeige

Grundlagentraining Mathe und Deutsch

Anzeige

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie (EÖDL)