LegaKids ist Bundessieger bei startsocial - und hat zusätzlich den Sonderpreis der Bundeskanzlerin erhalten!


v.l.n.r.: Michael Kortländer, Dr. Britta Büchner, Kirstin Wolf (startsocial-Expertin), Bundesminister Dr. Thomas de Maizière, Alex Wiggert (startsocial-Coach)

Wenn eine Non-Profit-Organisation bei einem bundesweiten Wettbewerb in die letzte Runde kommt, dann ist das schon etwas. LegaKids ist nun auch noch Bundessieger bei startsocial geworden - und hat den Sonderpreis der Bundeskanzlerin erhalten!

Die Vertreter von LegaKids und ihre startsocial-Coaches waren ins Bundeskanzleramt geladen und warteten gemeinsam mit den anderen 24 Projekten gespannt auf die Preisverleihung - die sieben Preisträger waren nicht vorab bekannt gegeben worden. Nach sechs Auszeichnungen wurde als Höhepunkt der Veranstaltung die Übergabe des Sonderpreises der Bundeskanzlerin durch Bundesminister Dr. Thomas de Maizière angekündigt. Und dann im Laufe der Laudatio des Kanzleramtsministers wurde klar: Das Projekt LegaKids hatte nicht nur die Fachjury, sondern auch die Bundeskanzlerin überzeugt!

Nach oben

Fototermin mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel

Der Bundeskanzleramtsminister: "Sie tun etwas für unser Land. Ihr Engagement zeigt, dass wir nicht eine Gesellschaft voller Egoisten und Individualisten sind. Ihr Beispiel steht für Solidarität, Freiheit und Verantwortung."

Beim Team von LegaKids ist die Freude über diesen Erfolg, der mit einem Preisgeld von 5.000 Euro verbunden ist, riesengroß. "Die Auszeichnung ist eine hohe Ehre und Anerkennung. Sie motiviert uns, das Unterstützungsangebot für Kinder mit Lese- Rechtschreibschwäche sowie für deren Eltern und Lehrer stetig weiter auszubauen," verspricht Psychotherapeut Michael Kortländer, Mitinitiator von LegaKids.

startsocial fördert seit 2001 soziale Projekte und Ideen, bei denen der Wissenstransfer aus der Wirtschaft in soziale Projekte im Vordergrund steht. Konkret unterstützen jährlich Coaches und Experten aus Unternehmen jeweils drei Monate lang 100 unterschiedliche soziale Institutionen. Diese individuellen Beratungsprozesse helfen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Non-Profit-Organisationen, einen höheren Grad an Professionalität zu erlangen und ihre Ideen noch besser umzusetzen. Hauptsponsoren von startsocial und dem jährlichen Wettbewerb sind Siemens, O2, McKinsey und die ProSiebenSat1 Media AG.
Insgesamt haben sich bisher über 3800 soziale Initiativen an dem Wettbewerb beteiligt. Fünf Projekte erhielten einen Sonderpreis des Bundeskanzlers bzw. der Bundeskanzlerin. Schwerpunkt der Arbeit von LegaKids ist die Weiterentwicklung des Internetprojektes, das betroffene Kinder mit einem kindgerecht aufbereiteten Angebot anregt, sich spielerisch mit ihrer Situation auseinanderzusetzen, ihr Selbstbewusstsein zu erhöhen und Spaß am Lesen zu entwickeln. Langfristig möchte die Initiative erreichen, dass Legasthenie in der Öffentlichkeit verstanden statt stigmatisiert wird und die Kinder dadurch angemessene Ausbildungschancen erhalten.

Nach oben

Bildmaterial in hoher Auflösung zum Download

Die Vertreter von LegaKids mit Bundeskanzleramtsminister Dr. Thomas de Maizière
Download (1,7 MB)

Die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel inmitten der Bundesauswahl von startsocial inkl. der Vertreter von LegaKids
Download (0,8 MB)

Die sieben Bundessieger-Projekte startsocial 2006 mit Bundesminister Dr. Thomas de Maizière
Download (3,7 MB)

Alle Teilnehmer mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Schirmherrin von startsocial
Download (4,1 MB)


Schirmherrin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
Download (3,5 MB)

weitere Informationen und Berichte

www.startsocial.de

Pressemitteilung von LegaKids (Download 101KB)

Nach oben

Aktuelles aus dem LRS-Blog