Das neue Projekt von LegaKids

Durch den Erfolg des Lernspiels "Vater verzweifelt gesucht" gestärkt haben wir den Mut gefunden, ein neues, großes Projekt zu verwirklichen:

Die Lurs-Akademie

Start: Weihnachten 2012: Interaktives Wimmelbild "Lurs-Akademie"(Online Dezember 2012)

Einführungs-Animationsfilm und erster Lehr- und Lernfilm der Lurs-Akademie, (Online März 2013)

ca. 30 Lern– und Lehrfilmclips; Schritt für Schritt zum Lesen und Schreiben. Systematisch aufbauende Lerneinheiten über Grundlagen und Regeln des Schriftspracherwerbs werden in einzelnen animierten Filmszenen dargestellt. (online nach und nach ab April 2013)

ca. 8 bis 10 Filmclips "Probleme in der Schule" z.B. Mobbing, Angst vor Probe oder Noten, Lärm im Klassenzimmer, ausgelacht werden, etc. (online nach und nach ab Juli 2013)

30 Lern– und Lehrfilmclips "Grundlagen Rechnen" (online nach und nach ab Januar 2014)

Schritt für Schritt zum Lesen und Schreiben

Die Themen gestalten wir "Schritt für Schritt zum Lesen, Schreiben und Rechnen". Dabei orientieren wir uns an den Erfahrungen in der LRS-Therapie. Vier Lerntherapeutinnen mit zusammen über 50 Jahren Therapieerfahrung werden die Zusammenstellung und den Ablauf der Lehr- und Lerneinheiten konzipieren. Alle Lerneinheiten werden von Kindern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben oder Rechnen "getestet".

Hintergrundgeschichte:

Lurs wird nicht mehr fertig mit Lega, Steni und den LegaKids. Die gefährden seine Arbeit. Da beschließt er, sich eine Anzahl Lürslein zu zaubern, diese in den Fertigkeiten Lesen, Schreiben und später auch Rechnen auszubilden, um ihnen Wissen und Macht zu geben.

Er unterrichtet sie im Bereich Erlernen der Schriftsprache, damit sie nach erfolgreichem Abschluss der Akademie seine Aufgabe, den Kindern den Spaß an den Buchstaben zu vermiesen, gut übernehmen können. Denn nur der kann Kindern Wissen vorenthalten oder nehmen, der selber über dieses Wissen herrscht.

Aber Lega und Steni haben diesen ebenso geheimen wie fiesen Plan entdeckt und verschaffen den Kids die Möglichkeit, die Vorgänge in der Akademie heimlich, also ohne dass Lurs es merkt, zu verfolgen.

Lernen durch Spaß und mit Spaß

Kinder können sich diese Lektionen immer wieder anschauen, ohne dass es ihnen peinlich sein muss (Hast du es denn immer noch nicht kapiert?).

  • Das eigene Lerntempo steht im Vordergrund.
  • Die Filme sind lustig anzusehen.
  • Bild, Ton und Zeichen prägen sich in dieser Kombination leichter ein.
  • Was Spaß macht, erhöht die Aufnahmebereitschaft.

Alle Lehrfilme werden neben der Homepage von LegaKids getrennt auch auf Youtube gelistet und  können so auch im Grundschulunterricht von den Lehrern eingesetzt oder Schülern quasi als Hausaufgabe oder Nachhilfe für den Nachmittag empfohlen werden.

Die Finanzierung 

Natürlich wird die Lurs-Akademie Kindern, Lehrkräften, Lerntherapeuten und Eltern kostenlos zur Verfügung stehen.

Viele der LegaKids-Nutzer haben wenig oder keine finanziellen Reserven. Daher wenden wir uns an die etwas Begüterten unter Ihnen: Bitte helfen Sie, damit dieses Projekt Schritt für Schritt realisiert werden kann. Unsere Hauptförderer, AOK und Mildenberger Verlag, allein können das Projekt nicht tragen.

Sie, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde von LegaKids, können die Verwirklichung der Lurs-Akademie unterstützen, indem Sie z.B. ein LegaKids Fördersiegel erwerben oder einen beliebigen Betrag an LegaKids überweisen. Auch durch den Erwerb eines Kuschel-Lurs oder einer Lurs-Handpuppe unterstützen Sie die Arbeit von LegaKids.

Wir garantieren Ihnen, dass jeder Euro in den weiteren Ausbau des LegaKids-Angebots investiert wird.

Danke sagen

Dr. Britta Büchner, Michael Kortländer und das LegaKids-Team

Nach oben

Aktuelles aus dem LRS-Blog