Anzeige

 

LRS und Englisch als Fremdsprache: die wordly-Trainingskonzepte

 

Schülerinnen und Schüler mit Lese- und Rechtschreib-Schwierigkeiten zeigen häufig auch Schwierigkeiten beim Lernen von Englisch als weiterhin wichtigster Fremdsprache an deutschen Schulen. Während in der Grundschule Englisch noch recht spielerisch und motivierend vermittelt werden kann, bereiten spätestens intensiveres Wortschatztraining und Lehrbuch-gestützter Unterricht ab der Sekundarstufe 1 größere Herausforderungen.

Genau hier setzen die wordly-Trainingskonzepte an, die insbesondere im Rahmen von Lerntherapie und Lerntraining Schülerinnen und Schüler mit LRS in Englisch unterstützen können.

 

 

wordly Rechtschreibtraining

Das wordly Rechtschreibtraining ist das in Deutschland erste, wissenschaftlich evaluierte Förderkonzept für Lernende mit LRS. Es basiert dabei auf wissenschaftlich evaluierten Förderkomponenten:

 

  • Förderung der phonologischen Bewusstheit: Diese sprachliche Grundfertigkeit wird mittels englischen Wortmaterials in zunehmender Komplexität trainiert, von englischen Muttersprachlern aufgesprochenes Wortmaterial als MP3s können effektiv zur Förderung eingesetzt werden
  • Graphem-Phonem-Korrespondenz-Regeln: Im Englischen ist das Verhältnis Laut – Buchstabe leider nicht immer eindeutig. Das wordly-Konzept trainiert primär die häufigsten Laut-Buchstaben-Kombinationen, damit diese beim Lesen und Schreiben leichter dekodiert werden können.
  • Automatisierung unregelmäßiger Schreibweisen: Zahlreiche Vokabeln im Anfangswortschatz Englisch sind orthographisch unregelmäßig. Diese werden auf verschiedene (multisensorische) Weisen trainiert und automatisiert.
  • Training (meta-)kognitiver Lernstrategien: Rechtschreibschwachen Kindern fällt es oft schwer, ihr Lernen zu organisieren. Auch hier werden im wordly-Konzept stetig neue Strategien unterrichtet, die direkt am Material ausprobiert und auch auf andere Fächer, Hausaufgaben und die schulische Arbeit übertragen werden können.
  • Motivationsstrategien: Um die Kinder während der Förderung zu motivieren, enthalten die Trainingssitzungen motivierende Spiele und Bewegungsübungen. Auch sitzungsübergreifende Motivationsstrategien können eingesetzt werden.

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur wissenschaftlichen Evaluation dieses Rechtschreibtrainings.

Nach oben

wordly Lesetraining

Das wordly Lesetraining ist – im Gegensatz zum Rechtschreibtraining – bedarfsgerecht Module eingeteilt, aus denen sich die Trainerin/der Trainer individuell auf den Schüler abgestimmt die Trainingssitzungen zusammenstellen kann:

 

  • Allgemeines Material: Hier finden Sie Diagnosebögen, Elternfragebögen, Motivationsstrategien und organisatorisches Material wie Hausaufgabenzettel und ähnliches
  • Spiele und Aufmerksamkeitsübungen
  • Förderung phonologischer Bewusstheit und Aussprache: Die Förderung der phonologischen Bewusstheit als Kernkompetenz steht in verschiedenen Übungen und Anforderungsgraden zur Verfügung. Der mitgelieferte Wortschatz kann zum Üben verwendet werden. Außerdem können englisch-spezifische Aussprachephänomene explizit trainiert werden.
  • Sichtwortschatz- und Lesefunktionstraining: Bevor am Leseverstehen gearbeitet wird, werden Lesefunktionen (wie schnelles Benennen und der Aufbau eines Sichtwortschatzes) trainiert.
  • Lesestrategientraining: Hier werden verschiedene methodische Herangehensweisen zur Förderung der Lesevestehenskompetenz vorgestellt und trainiert – je nach Alter und Schwere der Probleme des zu fördernden Kindes.

 

Zusätzlich sind 18 englische Lesetexte enthalten - spezifisch für die Anforderungen des Lesetrainings konzipiert und von englischen Muttersprachlern begutachtet. Diese Texte erhalten Sie außerdem in Form von MP3s: Englische Muttersprachler haben die Geschichten aufgenommen, sodass Sie im Lesetraining auch gleichzeitig das Hörverstehen unterstützend trainieren können.

Nach oben

Weitere Informationen, Leseproben und Bestellmöglichkeit

Auf der Website zum wordly-Trainingskonzept finden Sie weitere Hintergrundinformationen sowie auf der Seite des wordly-Autors David Gerlach weitere allgemeine Empfehlungen rund um das Thema "LRS und Englisch".

Auf alphaPROF, der Online-Fortbildung von LegaKids zu LRS, finden Sie auch einen kostenlosen Erweiterungskurs zum Thema "Wahl der Fremdsprache – auch bei LRS", der Sie in das Thema einführt.

Nach oben

Anzeige

Alles über die Silbe

Aktuelles aus dem LRS-Blog

______________________________

Anzeige

Romane von Michael Kortländer

für alle eBook-Reader außer Kindle
für Kindle-Reader

Der Erlös geht an die LegaKids Stiftung.

______________________________


Vorleser.net – Literatur hören