diese Seite drucken
Postleitzahlenbereich 5 ...

Therapie- und Unterstützungsangebote

Finden Sie geeignete LRS-Hilfe und LRS-Praxen in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie, dass wir über die Qualität der einzelnen Angebote keine Aussage machen können.

Auf der Suche nach einer geeigneten Praxis unterstützt Sie unser "Wegweiser – Welche Hilfe für mein Kind?" (pdf).

Sie möchten Ihre Praxis, Ihr Institut oder Ihre Selbsthilfe-Gruppe vorstellen?
Dann nehmen Sie einfach mit uns per Mail Kontakt auf oder rufen Sie uns an: 089 / 130 136 00.

53721 Siegburg
Praxis für Lerntherapie u. Familienberatung
Ulrike Nöldeke
Telefon: 02241-1476172
E-Mail: u.noeldeke@posteo.de
Internet: www.lerntherapie-siegburg.de/
Adresse: Mahlgasse 1 b, 53721 Siegburg

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.