diese Seite drucken
Postleitzahlenbereich 6 ...

Therapie- und Unterstützungsangebote

Finden Sie geeignete LRS-Hilfe und LRS-Praxen in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie, dass wir über die Qualität der einzelnen Angebote keine Aussage machen können.

Auf der Suche nach einer geeigneten Praxis unterstützt Sie unser "Wegweiser – Welche Hilfe für mein Kind?" (pdf).

Sie möchten Ihre Praxis, Ihr Institut oder Ihre Selbsthilfe-Gruppe vorstellen?
Dann nehmen Sie einfach mit uns per Mail Kontakt auf oder rufen Sie uns an: 089 / 130 136 00.

63303 Dreieich
LERNKUNST – Praxis für Lerntherapie
Tanja Becker
Telefon: 06103 200 48 41
E-Mail: lernkunst-dreieich@web.de
Internet: www.lernkunst-dreieich.de/
Adresse: Am Trauben 13, 63303 Dreieich

Was ist Legasthenie?

Eine Legasthenie liegt vor bei einer andauernden Schwierigkeit des Erwerbs der Schriftsprache. Oftmals bestehen Defizite in den Bereichen auditive und/oder visuelle Wahrnehmung.

Symptome:

  • Die Fehlerzahl beim Schreiben ist sehr hoch
  • Im selben Text sind Wörter mehrfach unterschiedlich falschgeschrieben
  • Verdrehen oder Hinzufügen von Wörtern oder Wortteilen
  • Ersetzen von Buchstaben, Silben und Wörtern
  • Vertauschen von Wörtern im Satz
  • Vertauschen von Buchstaben in den Wörtern
  • Schwierigkeiten bei Doppellauten / Selbstlauten
  • Vertauschen von Buchstaben wie b und d, t und d und weitere
  • Niedrige Lesegeschwindigkeit
  • Startschwierigkeiten beim Vorlesen
  • Häufiges Stocken
  • Verlieren der Zeile im Text
  • Gelesenes kann nicht wiedergegeben werden
  • Aus Gelesenem können keine Schlüsse gezogen oder Zusammenhänge gesehen werden

Ziele und Inhalte der Lerntherapie

  • Abbau der sekundären Symptomatik
  • Abbau von leistungsbezogenen Ängsten
  • Aufbau von Lernmotivation
  • Training der visuellen und auditiven Wahrnehmung
  • Mengen- und Zahlenverständnis
  • Erarbeitung und Automatisierung mathematischer Grundlagen
  • Vertiefung von Rechtschreibregeln
  • Anwendung der Rechtschreibregelung während des Schreibens
  • Aufbau der Lesekompetenz
  • Erlernen von Techniken der Fehlerkontrolle
  • Erarbeitung von Selbsthilfemethoden
  • Übungen zur Konzentration und Entspannung
  • Merk- und Gedächtnisübungen
  • Aufbau positiver innerer Überzeugungen (Selbstwertgefühl, Selbstwirksamkeit“ Ich kann das!“, ….)

Ich biete Lerntherapie für Kinder mit Lernschwächen, Legasthenie, Dyskalkulie und Motivationsverlust an. Der Therapieplan wird individuell an dem Entwicklungstand des Kindes und dessen Bedürfnissen angepasst. Es werden die passenden Lernstrategien angewandt. Spaß, Motivation und Stärkung des Kindes auf emotionaler Ebene sind auch therapeutische Grundprinzipien.