Antwort aus Nordrhein-Westfalen

Auskunft erteilt: Dr. Günther Neumann

19. November 2009

Sehr geehrter Herr Kortländer,

im Auftrag von Frau Ministerin Sommer teile ich Ihnen
auf Ihre Anfrage Folgendes mit:

Seit der Verabschiedung des Lehrerausbildungsgesetzes 1989 gehört --- unter wechselnden Bezeichnungen --- das Unterrichtsfach Deutsch zum Pflichtbereich der Lehrerausbildung für die Primarstufe! Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Der Studienumfang beträgt mindestens 20 Semesterwochenstunden (seit 2003 unter der präziseren Bezeichnung "Didaktische Grundlagen des Deutschunterrichts"), bei Wahl von Deutsch als Hauptfach 40 Semesterwochenstunden.

Mit dem neuen Lehrerausbildungsgesetz von 2009 und der darauf basierenden Lehramtszugangsverordnung ist "Sprachliche Grundbildung" einer der beiden Pflichtlernbereiche der Grundschullehrerausbildung (der zweite ist Mathematische Grundbildung). Er umfasst 55 Leistungs- punkte (was in etwa 37 SWS entspricht), bei Vertiefung 67 Leistungs- punkte (ca. 45 SWS). Dazu kommen noch mindestens 6 Leistungs- punkte aus dem Bereich Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (Deutsch als Zweitsprache). Die Studiengänge nach neuem Recht beginnen voraussichtlich zum Wintersemester 2011/12, da sie vorher akkreditiert werden müssen.

Die relativ guten Ergebnisse bei den IGLU-Studien sprechen dafür, dass sich Umfang und Intensität der Lehrerausbildung für die Grundschule im Fach Deutsch bereits jetzt bewährt hat. Der nochmals gesteigerte Ausbildungsumfang wird sicher in Zukunft noch bessere Ergebnisse hervorbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Neuman

Das Schreiben als PDF


Unsere Antwort vom 24. November 2009

Wir haben Herrn Dr. Neumann telefonisch erreicht und baten, dass das Ministerium näher auf unsere geforderten Sofortmaßnahmen eingehen möge. Anschließend schickten wir eine Mail:

Sehr geehrter Herr Dr. Neumann,

ich danke Ihnen, dass Sie sich Zeit für das Telefonat genommen haben.
Anbei sende ich Ihnen die Schreiben nochmals in digitalisierter Form, dann können Sie sicher auch leichter mit den zuständigen Stellen in Ihrem Haus korrespondieren.
Wir freuen uns, wenn Sie insbesondere auf die vier von uns vorgestellten Sofortmaßnahmen eingehen.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.
Auf ein für Kinder und Eltern erfolgreiches Zusammenwirken von Politik und bürgerschaftlichem Engagement!

Mit vielen Grüßen

Michael Kortländer


Eine Bitte: Wenn Sie aus Nordrhein-Westfalen sind und uns als Eltern oder Lehrer Erfahrungen mitteilen können, sind wir sehr dankbar!



LegaKids alphaPROF RundbriefImmer gut informiert mit unserem Rundbrief: Hier kostenlos anmelden.

Aktuelles aus dem LRS-Blog

Bitte gib oben eine E-Mail-Adresse mit an, wenn dir Lurs antworten soll. Danke!

 

Anzeige

Grundlagentraining Mathe und Deutsch

Anzeige

Der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie (EÖDL)