Arbeitskreis Zentrum Lernforschung

Diagnostik und Behandlung von Rechenschwäche

Gegründet Ende der 90er Jahre, bilden heute neun eigenständige Facheinrichtungen aus Bonn, Braunschweig, Dortmund, Düsseldorf, Hannover, Köln, Kassel, Osnabrück, Paderborn und Siegen den Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung. Gemeinsame Zielsetzung der Mitglieder ist es, der Dyskalkulieforschung aus der Praxis heraus neue Impulse zu geben, Aufklärungsarbeit zu betreiben und qualifizierte Lernförderung bei Rechenschwäche zu unterstützen.

Besonderen Schwerpunkt der Arbeit bilden die Fortbildungsangebote für Erzieher und Lehrer.

Aus der Praxis für die Praxis

Unsere Fortbildungen kommen aus der Praxis und sind für die Praxis gedacht. In langjähriger diagnostischer und therapeutischer Arbeit mit rechenschwachen Kindern haben wir einen großen Erfahrungsschatz gesammelt. Zudem pflegen wir im Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung mit anderen großen Instituten einen regen wissenschaftlichen Austausch und haben so Einsicht in den Verlauf von vielen anderen Therapien.

In den Fortbildungen wollen wir unsere Kenntnisse an andere Praktiker weitergeben und Anregungen für Mathematikförderung innerhalb und außerhalb der Schule bieten.

weitere Informationen zum Arbeitskreis Zentrum für angewandte Lernforschung