diese Seite drucken
Postleitzahlenbereich 1 ...

Therapie- und Unterstützungsangebote

Finden Sie geeignete LRS-Hilfe und LRS-Praxen in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie, dass wir über die Qualität der einzelnen Angebote keine Aussage machen können. Falls unter Ihrer PLZ kein Eintrag vorliegt, schauen sie bitte unter dem Postleitzahlbereichen 0 bis 9.

Auf der Suche nach einer geeigneten Praxis unterstützt Sie unser "Wegweiser – Welche Hilfe für mein Kind?" (pdf).

Sie möchten Ihre Praxis, Ihr Institut oder Ihre Selbsthilfe-Gruppe vorstellen (kostenpflichtig)? Dann nehmen Sie einfach mit uns per Mail  Kontakt auf oder rufen Sie uns an: 089 / 130 136 00.

Telefon: 030 28040769
Fax: 030 28041894
E-Mail: mitte@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-mitte
Adresse: Alexanderstr. 9 (im Haus des Lehrers), 10178 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-25768040
Fax: 030-25768041
E-Mail: info@bethe-berlin.net
Internet: bethe-berlin.net/
Adresse: Am Comeniusplatz 2, 10243 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030 65941930
E-Mail: info@los-berlin-karlshorst.de
Internet: www.los.de/berlin-karlshorst
Adresse: Treskowallee 101, 10318 Berlin

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden – 40 Jahre LOS-Verbund

Junge LOS

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben verunsichern und belasten Kinder und Eltern gleichermaßen. Übergänge zwischen "einfachen" Problemen im Lesen und Schreiben, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie sind fließend, sollten aber in allen Ausprägungsgraden ernstgenommen werden. Denn unbehandelt können sich LRS und Legasthenie negativ auf die schulische und berufliche Laufbahn eines Kindes auswirken und seine persönliche Entwicklung massiv beeinträchtigen. 


Hilfe finden Betroffene im LOS. Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) helfen jungen Menschen seit über 40 Jahren, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.



Die pädagogische LRS-Therapie im LOS auf einen Blick

  • ausführlicher, wissenschaftlich fundierter Rechtschreibtest zur Bestimmung
  • der Lernausgangslage
  • individueller Förderplan als Basis für die Förderung
  • Aufgabenstellungen entsprechend dem Leistungsniveau des Kindes
  • Einsatz speziell ausgebildeter LOS-Pädagoginnen und -Pädagogen
  • Verwendung LOS-eigener Fördermaterialien und Online-Lernprogramme
  • Förderung im LOS, im virtuellen Gruppenraum oder online zu Hause
  • regelmäßige Durchführung von Verlaufstests
  • Seminare für Eltern und Lehrkräfte
Junge LOS


Haben Sie den Verdacht, dass die Lese- und Rechtschreibprobleme Ihres Kindes über das normale Maß hinausgehen, sollten Sie sich möglichst schnell Gewissheit verschaffen und einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive standardisiertem Rechtschreibtest vereinbaren. Hier finden Sie das LOS in Ihrer Nähe.

Link zur Detailseite
Telefon: 030 9626270
E-Mail: info@los-prenzlauer-berg.de
Internet: www.los.de/berlin-prenzlauer-berg
Adresse: Ostseestraße 109, 10409 Berlin

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden – 40 Jahre LOS-Verbund

Junge LOS

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben verunsichern und belasten Kinder und Eltern gleichermaßen. Übergänge zwischen "einfachen" Problemen im Lesen und Schreiben, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie sind fließend, sollten aber in allen Ausprägungsgraden ernstgenommen werden. Denn unbehandelt können sich LRS und Legasthenie negativ auf die schulische und berufliche Laufbahn eines Kindes auswirken und seine persönliche Entwicklung massiv beeinträchtigen. 


Hilfe finden Betroffene im LOS. Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) helfen jungen Menschen seit über 40 Jahren, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.



Die pädagogische LRS-Therapie im LOS auf einen Blick

  • ausführlicher, wissenschaftlich fundierter Rechtschreibtest zur Bestimmung
  • der Lernausgangslage
  • individueller Förderplan als Basis für die Förderung
  • Aufgabenstellungen entsprechend dem Leistungsniveau des Kindes
  • Einsatz speziell ausgebildeter LOS-Pädagoginnen und -Pädagogen
  • Verwendung LOS-eigener Fördermaterialien und Online-Lernprogramme
  • Förderung im LOS, im virtuellen Gruppenraum oder online zu Hause
  • regelmäßige Durchführung von Verlaufstests
  • Seminare für Eltern und Lehrkräfte
Junge LOS


Haben Sie den Verdacht, dass die Lese- und Rechtschreibprobleme Ihres Kindes über das normale Maß hinausgehen, sollten Sie sich möglichst schnell Gewissheit verschaffen und einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive standardisiertem Rechtschreibtest vereinbaren. Hier finden Sie das LOS in Ihrer Nähe.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-74309368
Mobil: (0163) 277 31 71
Fax: 030-74309367
E-Mail: kontakt@die-kopfpiloten.de
Internet: www.die-kopfpiloten.de/
Adresse: Sigmaringer Straße 17, 10713 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-61671141
Fax: 030-61711143
E-Mail: evelyn.derenthal@t-online.de
Internet: www.kidscoach-derenthal.info/index.html
Adresse: Bergmannstr. 45-47, 10961 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-70602203
Mobil: 0160-93773195
E-Mail: kontakt@lernweg.eu
Internet: www.lernweg.eu/
Adresse: Friedrich-Franz-Str. 19, 12103 Berlin
Telefon: 030 36464265
E-Mail: info@lerntherapie-bradfield.de
Internet: www.lerntherapie-bradfield.de/
Adresse: Parkstraße 2, 12103 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030 7973591
E-Mail: info@los-berlin-steglitz.de
Internet: www.los.de/berlin-steglitz
Adresse: Hubertusstraße 8, 12163 Berlin

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden – 40 Jahre LOS-Verbund

Junge LOS

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben verunsichern und belasten Kinder und Eltern gleichermaßen. Übergänge zwischen "einfachen" Problemen im Lesen und Schreiben, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie sind fließend, sollten aber in allen Ausprägungsgraden ernstgenommen werden. Denn unbehandelt können sich LRS und Legasthenie negativ auf die schulische und berufliche Laufbahn eines Kindes auswirken und seine persönliche Entwicklung massiv beeinträchtigen. 


Hilfe finden Betroffene im LOS. Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) helfen jungen Menschen seit über 40 Jahren, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.



Die pädagogische LRS-Therapie im LOS auf einen Blick

  • ausführlicher, wissenschaftlich fundierter Rechtschreibtest zur Bestimmung
  • der Lernausgangslage
  • individueller Förderplan als Basis für die Förderung
  • Aufgabenstellungen entsprechend dem Leistungsniveau des Kindes
  • Einsatz speziell ausgebildeter LOS-Pädagoginnen und -Pädagogen
  • Verwendung LOS-eigener Fördermaterialien und Online-Lernprogramme
  • Förderung im LOS, im virtuellen Gruppenraum oder online zu Hause
  • regelmäßige Durchführung von Verlaufstests
  • Seminare für Eltern und Lehrkräfte
Junge LOS


Haben Sie den Verdacht, dass die Lese- und Rechtschreibprobleme Ihres Kindes über das normale Maß hinausgehen, sollten Sie sich möglichst schnell Gewissheit verschaffen und einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive standardisiertem Rechtschreibtest vereinbaren. Hier finden Sie das LOS in Ihrer Nähe.

Link zur Detailseite
Telefon: 030/81296800
Fax: 030/81296802
E-Mail: steglitz@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-steglitz
Adresse: Albrechtstr. 117, 12167 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-84309993
Fax: 030-84309992
E-Mail: info@lerntherapie-berlin.net
Internet: www.lerntherapie-berlin.net/
Adresse: Haydnstr. 4, 12203 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-7448843
Fax: 030-7445848
E-Mail: info@die-lerntherapeuten.de
Internet: www.die-lerntherapeuten.de/
Adresse: Riedingerstr. 11, 12305 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030 23547530
Fax: 030 23547532
E-Mail: treptow@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-treptow
Adresse: Bouchéstr. 12, Haus 11, 12435 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030/56586833
Fax: 030/56586835
E-Mail: hellersdorf@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-hellersdorf
Adresse: Georgstr. 6, 12621 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzeltherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030 97995922
Fax: 030 97995923
E-Mail: hohenschoenhausen@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-hohenschoenhausen
Adresse: Degnerstr. 7, 13053 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030 28032894
Fax: 030 28032895
E-Mail: lernclub-berlin@arcor.de
Internet: www.lernclub-berlin.de/
Adresse: Großkopfstr. 5, 13403 Berlin-Reinickendorf

Liebe Eltern,

sitzt Ihr Kind auch manchmal so vor Ihnen?

Gibt es Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, Rechnen, Lernen oder beim Konzentrieren?

Hat Ihr Kind seelische / psychische / psychosomatische Probleme aufgrund einer Lernstörung?

Vermuten Sie bei Ihrem Kind eine LRS / Leseschwäche / Rechtschreibschwäche / Legasthenie oder Rechenschwäche / Dyskalkulie?

Lernclub

Wenn ja, dann melden Sie sich bitte bei uns unter 030-28032894. Wir finden gemeinsam eine Lösung!
In enger Zusammenarbeit innerhalb eines multiprofessionellen Teams haben wir das gemeinsame Ziel, Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Thema Lernen zu erleichtern, um ihnen eine gesunde Teilhabe am Leben zu ermöglichen.

Der Lernclub Berlin GbR arbeitet als anerkannter Träger im Auftrag der Jugendhilfe. Die Lerntherapie wird ausschließlich von ausgebildeten Lerntherapeutinnen und Lerntherapeuten mit Hochschulabschluss durchgeführt, deren Ausbildung sich an den hohen Qualitätsstandards des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL) orientiert.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen - nach §35a, SGB VIII - können auf Antrag die Kosten für eine integrative Lerntherapie vom Jugendamt übernommen werden.

Erfolg macht stolz und Erfolg motiviert. Erfolg heilt die Seele und ermöglicht den Kindern und Jugendlichen ein neues und würdevolles Leben.
Machen Sie jetzt den ersten Schritt und rufen Sie uns an, um einen kostenfreien Beratungstermin zu vereinbaren: 030-28032894.

Katrin Hornberger und Elmira Hartkopf

Lernclub Link zur Detailseite

Telefon: 030 40209989
Fax: 030 40304813
E-Mail: reinickendorf@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-reinickendorf
Adresse: Oranienburger Str. 173-175, 13437 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030/23566432 oder 030/40639667
Fax: 030 406 396 95
E-Mail: andrea.niebel@fuxxlogix.de
Internet: www.fuxxlogix.de//
Adresse: Heinsestraße 51, 13467 Berlin

FuxxLogix ist ein Entwicklungs- und Förderkonzept für Kinder mit Lernschwierigkeiten.

Hat Ihr Kind Lernschwierigkeiten in der Vorschule oder ab der ersten Klasse? Leidet es unter einer Lese-Rechtschreib-Schwäche? Oder unter einer Rechenschwäche?

Wir machen jedes FuxxLogix-Training zu einem aufregenden Lern-Abenteuer.

Wer glaubt, dass Lernen langweilig und blöd ist, der hat noch nie an einem Fuxxlogix-Training teilgenommen. Da wird viel gelacht und fröhlich gekichert, mit großen Augen gestaunt und um die Wette gestrahlt. Fuxxlogix-Kinder sind mit so großer Begeisterung bei der Sache, dass sie zu Hause gleich weiter lernen wollen – allein, selbst motiviert ... und ohne Zutun der Eltern!

FuxxLogix entwickelt Grundlagen.

Denn Lesen und Schreiben lernt man nicht einfach so. Jedes Kind braucht dafür im Laufe seiner Entwicklung erworbene Fertigkeiten im Bereich von Sinneswahrnehmungen und Motorik. Das FuxxLogix-Training setzt bei diesen elementaren Fähigkeiten an: Es fördert zunächst die Fein- und die Grobmotorik und schult die Wahrnehmung. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass Übungen zur motorischen Koordination dabei helfen, Gehirnzellen besser zu verknüpfen – und das erleichtert unter anderem auch das Lesen, Schreiben und Rechnen. Das FuxxLogix-Training nutzt diese Erkenntnis und setzt Koordinationsübungen gezielt ein.

Durch praktisches Fühlen lernt das Gehirn besser und nachhaltiger. Kinder sollten nicht nur im Alltag ihre Welt selbstständig entdecken. Gehirnforscher empfehlen: Auch beim Lernen hilft es, Inhalte so viel wie möglich mit den eigenen Händen zu begreifen.

Bei FuxxLogix lernen die Kinder in abwechslungsreichen Spiel-, Übungs- und Trainingssituationen, in denen Spaß und Neugier eine genauso große Rolle spielen wie Ausdauer, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, sich anzustrengen. Dabei schulen die FuxxLogix-Trainer zunächst die bewusste Verarbeitung sämtlicher Sinneswahrnehmungen und die motorische Koordination. Das verbessert die Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer bei sämtlichen Lernprozessen und sorgt zum Beispiel dafür, dass gelernte Bewegungen später automatisiert abgerufen werden können. Dann werden unterschiedliche Fähigkeiten, die Voraussetzung für das Lesen, Schreiben und Rechnen sind, entwickelt und vertieft: Zum Beispiel ausdauernde Beobachtung, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten besser erkennen zu können; oder Hören und Fühlen, weil man beim Schreiben, Lesen und für das Zahlenverständnis alle Wahrnehmungsbereiche braucht. Weitere Grundfähigkeiten, die Kinder zum motivierten und bereichernden Lernen brauchen, sind zum Beispiel ein Verständnis für Reihenfolgen und Raum-Lage-Verhältnisse, Merkfähigkeit und ein Bewusstsein für Bewegungen.

FuxxLogix baut gezielt auf den Grundlagen auf und schafft so die Verbindung zum aktuellen Lernstoff.

Fuxx-Kinder ein Bewusstsein für die Regeln der Schriftsprache und trainieren ihre Fähigkeit zur schnellen Wortbild-Abspeicherung. Darüber hinaus werden die motorischen Abläufe beim Schreiben in einem speziell entwickelten Training eingeübt, sodass die Kinder nicht mehr jedes einzelne Wort neu erfassen müssen, sondern fließend lesen und automatisch richtig schreiben. Das Verständnis für Mengenbegriffe und Zahlenfolgen baut grundlegend auf senso-motorischen Fähigkeiten auf. Sich anziehen, auf Bäume klettern oder Tagesabläufe verstehen: Je mehr Erfahrungen Ihr Kind beim Raum- und Zeiterleben macht, desto besser kann es in der Zahlenwelt Strukturen durchschauen und weiterdenken. Deshalb werden bei FuxxLogix keine Formeln gebüffelt.
Rechenwege entstehen ganz logisch: mit Spaß am Nachdenken und Ausprobieren, beim Finden genialer Lösungen!

Rufen Sie uns gerne an, wir beraten Sie gerne – das Erstgespräch ist kostenlos. Link zur Detailseite

Telefon: 030-41 777 999
Fax: 030-41 777 998
E-Mail: nlteach-berlin@t-online.de
Internet: www.nlteach.de/
Adresse: Alt-Tegel 13, 13507 Berlin
NLTeach, zusammengesetzt aus NL (neuro-linguistisch) und Teach (engl.: unterrichten) verwendet wesentliche Elemente des Neuro-linguistischen Programmierens (NLP) für das individuelle Organisieren und Verbessern von Lernprozessen. So treten zum Beispiel nach der Veränderung einer Lernstrategie sehr schnell Erfolge ein. Es entsteht eine positive Einstellung zum Lernen und zum Leben überhaupt.

Angewendet wird diese Methode, in die u. a. auch hypnotherapeutische Aspekte einfließen, vorzugsweise im Bereich der Therapie der Lese-/Rechtschreibstörung (Legasthenie) und der Rechenschwäche (Dyskalkulie), häufig kombiniert mit einer Aufmerksamkeitsproblematik. Aber auch im Bereich der Psychotherapie, des Life-Coaching, und in der Vertiefung und Verbesserung von Lernerfolgen, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, hat sich die Methode bewährt.

Entwickelt hat die Methode der Gründer des NLTeach-Center, Gerhard Jäger. Er hat im Rahmen seiner NLP-Ausbildungen aufbauend auf den Erkenntnissen des NLP-Mitbegründers Robert Dilts, die Wortbildspeicherung weiter entwickelt und u.a. für ein spezielles Eltern-Kind-Training nutzbar gemacht.

Ziel des NLTeach-Konzeptes ist es

  • die vorhandenen Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen.
  • Anstöße zur eigenen Entwicklung zu geben, gegen Stagnation und Frustration.
  • Erfolge zu vermitteln und die Bereitschaft zu entwickeln, selbst zu lernen.
  • wieder Spaß am Lernerfolg zu erleben.
  • in einer überschaubaren Trainingszeit Sicherheit und Lernkompetenz zu vermitteln.
Link zur Detailseite
Telefon: 030/35136883
E-Mail: spandau@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/berlin-spandau
Adresse: Seeburger-Straße 8-11, 13581 Berlin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-37 58 98 76
E-Mail: andreabusch@kabelmail.de
Internet: www.lernstube-berlin.de/
Adresse: Mühlenbachring 76, 13591 Berlin
  • Beratung und Förderung bei: Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Rechenschwäche
  • Konzentrationsstörungen
  • Wahrnehmungsproblemen
  • Hausaufgaben- und Lernstress
  • ausführliche Diagnostik
  • Elternberatung
  • Einzelförderung oder Kleingruppen
  • auch vorbereitend auf die Schule
  • Hörtraining nach Dr. Chr. A. Volf
  • Braingym
  • Link zur Detailseite
Telefon: 030-76804948
Fax: 030-76804948
E-Mail: pte-zehlendorf@pte.de
Internet: www.pte-zehlendorf.de/
Adresse: Teltower Damm 191, 14167 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 030-82702325
Fax: 030-82702324
E-Mail: buero@ruhe-in-bewegung.de
Internet: www.Ruhe-in-Bewegung.de/
Adresse: Johannisberger Str. 33, 14197 Berlin

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie, Rechenschwäche bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 0331 6012900
Fax: 0331 5058235
E-Mail: potsdam@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/potsdam
Adresse: Gutenbergstraße 62, 14467 Potsdam
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 03328-3090 290
E-Mail: info@elli-teltow.de
Internet: www.elli-teltow.de
Adresse: Rheinstraße 10c, 14513 Teltow

Wir helfen ...

... Kindern seit 2009 erfolgreich in der Rheinstraße 10c in Teltow bei der Überwindung ihrer Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten.
Nach und nach gewinnen sie Sicherheit beim Schreiben und Lesen. Dadurch steigt ihr Selbstvertrauen und das Vermeidungsverhalten in Bezug auf schriftliche Aufgaben gehört der Vergangenheit an.

Sie suchen Unterstützung?

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Kind könnte Unterstützung gebrauchen, dann sollten Sie bei uns einen wissenschaftlich anerkannten diagnostischen Test durchführen lassen.
Dieser Test zeigt, welche Stufe der Lese- bzw. Rechtschreibentwicklung Ihr Kind erreicht hat und wo es im Vergleich zur Klassenstufe steht. Weiterhin zeigt der Test, ob Handlungsbedarf besteht.

Nehmen Sie Kontakt auf

Möchten Sie einen Termin vereinbaren oder haben Fragen zur Therapie, dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben eine Mail mit Ihrem Anliegen und der Zeit, wann wir Sie kontaktieren können.

Link zur Detailseite
Mobil: 0173 - 90 18 267
E-Mail: emdike@gmx.de
Adresse: Machaweg 15, 14532 Kleinmachnow
Telefon: 03327-545835
E-Mail: m.kurth@domino-lerntherapie.de
Internet: www.domino-lerntherapie.de/
Adresse: Mielestr. 2, 14542 Werder (Havel)

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 03322- 400 545
E-Mail: info@schulhaus-falkensee.de
Internet: www.schulhaus-falkensee.de/
Adresse: Bahnhofstr.64, 14612 Falkensee

Unser Angebot

Vorschule

  • Lernen in spielerischer Form
  • Konzentrationstraining
  • Vorbereitung auf die Schule
  • Elternberatung

Grundschule

  • Lernförderung
  • lerntherapeutische Förderung bei Teilleistungsstörungen wie Lese- und/oder Rechtschreibstörung (LRS) und Rechenstörung (Dyskalkulie)
  • Elternberatung
  • Konzentrationstraining
  • Vorbereitung auf die weiterführende Schule

Weiterführende Schule

  • lerntherapeutische Förderung bei Teilleistungsstörungen wie Lese- und/oder Rechtschreibstörung (LRS) und Rechenstörung (Dyskalkulie)
  • Lernstrategieschulung
  • Elternberatung

Abiturienten, Azubis, Studenten und Erwachsene

  • Lerncoaching und Lernberatung
  • therapeutisches LRS-Training
Link zur Detailseite
Telefon: 03341/302085
Fax: 03341/4490968
E-Mail: strausberg@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/strausberg
Adresse: Bahnhofstr. 15, 15344 Strausberg
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzeltherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 03375-211894
Mobil: 0174-734 0111
E-Mail: dr.s.hesse@web.de
Internet: www.schreibhaus-online.de/
Adresse: Zernsdorfer Straße 63, 15711 Königs Wusterhausen

Bundesweite Erhebungen gehen davon aus, dass circa 20% aller schulpflichtigen Kinder in ihren Rechtschreib-, Lese- und Rechenleistungen eingeschränkt sind, circa 8% durch eine ausgeprägte Legasthenie oder/und Dyskalkulie. Ursachen können unter anderem genetische Disposition oder Entwicklungsverzögerungen sein.

Weil das Lesen, Schreiben und Rechnen nicht ausreichend beherrscht wird, ist der Schulerfolg auch in anderen Fächern gefährdet.

Diese Kinder haben in der Schule kaum eine Chance, ihre Defizite aus eigener Kraft auszugleichen. Ständige Misserfolgserlebnisse führen zudem schnell zu Schulfrust oder gar Schulangst, was einer harmonischen Persönlichkeitsentwicklung ebenfalls nicht zuträglich ist. Versagen in anderen Fächern und weitere Misserfolgserlebnisse sind die Folge.

Um eine solche Entwicklung zu verhindern oder dem entgegenzuwirken stellt die Praxis SchreibHaus durch eine gezielte Diagnostik den individuellen Förderbedarf eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen fest.

Alle weiteren Schritte werden besprochen und abgestimmt. Gern werden Gespräche mit den unterrichtenden Lehrern und Lehrerinnen geführt, um die beiderseitigen Förderkonzepte abzustimmen. Nur so ist es möglich, den bestmöglichen Schulabschluss für jedes Kind zu erreichen. Link zur Detailseite

Mobil: 0152 5959 0112
E-Mail: lisa.braun@volger-assistenz.de
Adresse: , 15890 Eisenhüttenstadt und Müllrose
Telefon: 03338 3779159
E-Mail: info@los-bernau.de
Internet: www.los.de/bernau
Adresse: Breitscheidstraße 51, 16321 Bernau

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden – 40 Jahre LOS-Verbund

Junge LOS

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben verunsichern und belasten Kinder und Eltern gleichermaßen. Übergänge zwischen "einfachen" Problemen im Lesen und Schreiben, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie sind fließend, sollten aber in allen Ausprägungsgraden ernstgenommen werden. Denn unbehandelt können sich LRS und Legasthenie negativ auf die schulische und berufliche Laufbahn eines Kindes auswirken und seine persönliche Entwicklung massiv beeinträchtigen. 


Hilfe finden Betroffene im LOS. Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) helfen jungen Menschen seit über 40 Jahren, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.



Die pädagogische LRS-Therapie im LOS auf einen Blick

  • ausführlicher, wissenschaftlich fundierter Rechtschreibtest zur Bestimmung
  • der Lernausgangslage
  • individueller Förderplan als Basis für die Förderung
  • Aufgabenstellungen entsprechend dem Leistungsniveau des Kindes
  • Einsatz speziell ausgebildeter LOS-Pädagoginnen und -Pädagogen
  • Verwendung LOS-eigener Fördermaterialien und Online-Lernprogramme
  • Förderung im LOS, im virtuellen Gruppenraum oder online zu Hause
  • regelmäßige Durchführung von Verlaufstests
  • Seminare für Eltern und Lehrkräfte
Junge LOS


Haben Sie den Verdacht, dass die Lese- und Rechtschreibprobleme Ihres Kindes über das normale Maß hinausgehen, sollten Sie sich möglichst schnell Gewissheit verschaffen und einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive standardisiertem Rechtschreibtest vereinbaren. Hier finden Sie das LOS in Ihrer Nähe.

Link zur Detailseite
Telefon: 03303 – 5960403
Fax: 03303 – 5124968
E-Mail: los-hohen-neuendorf@t-online.de
Internet: www.los.de/hohen-neuendorf/
Adresse: Berliner Straße 45, 16540 Hohen Neuendorf

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden – 40 Jahre LOS-Verbund

Junge LOS

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben verunsichern und belasten Kinder und Eltern gleichermaßen. Übergänge zwischen "einfachen" Problemen im Lesen und Schreiben, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie sind fließend, sollten aber in allen Ausprägungsgraden ernstgenommen werden. Denn unbehandelt können sich LRS und Legasthenie negativ auf die schulische und berufliche Laufbahn eines Kindes auswirken und seine persönliche Entwicklung massiv beeinträchtigen. 


Hilfe finden Betroffene im LOS. Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) helfen jungen Menschen seit über 40 Jahren, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.



Die pädagogische LRS-Therapie im LOS auf einen Blick

  • ausführlicher, wissenschaftlich fundierter Rechtschreibtest zur Bestimmung
  • der Lernausgangslage
  • individueller Förderplan als Basis für die Förderung
  • Aufgabenstellungen entsprechend dem Leistungsniveau des Kindes
  • Einsatz speziell ausgebildeter LOS-Pädagoginnen und -Pädagogen
  • Verwendung LOS-eigener Fördermaterialien und Online-Lernprogramme
  • Förderung im LOS, im virtuellen Gruppenraum oder online zu Hause
  • regelmäßige Durchführung von Verlaufstests
  • Seminare für Eltern und Lehrkräfte
Junge LOS


Haben Sie den Verdacht, dass die Lese- und Rechtschreibprobleme Ihres Kindes über das normale Maß hinausgehen, sollten Sie sich möglichst schnell Gewissheit verschaffen und einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive standardisiertem Rechtschreibtest vereinbaren. Hier finden Sie das LOS in Ihrer Nähe.

Link zur Detailseite
Telefon: 0385 7587417
E-Mail: schwerin@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/schwerin
Adresse: Schloßstraße 37, 19053 Schwerin
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Deutsch, Mathematik oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzel- oder Kleinstgruppentherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 0385 59322677
E-Mail: info@los-schwerin.de
Internet: www.los.de/schwerin
Adresse: Arsenalstraße 5, 19053 Schwerin

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden – 40 Jahre LOS-Verbund

Junge LOS

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben verunsichern und belasten Kinder und Eltern gleichermaßen. Übergänge zwischen "einfachen" Problemen im Lesen und Schreiben, LRS, Lese-Rechtschreib-Störung und Legasthenie sind fließend, sollten aber in allen Ausprägungsgraden ernstgenommen werden. Denn unbehandelt können sich LRS und Legasthenie negativ auf die schulische und berufliche Laufbahn eines Kindes auswirken und seine persönliche Entwicklung massiv beeinträchtigen. 


Hilfe finden Betroffene im LOS. Die Lehrinstitute für Orthographie und Sprachkompetenz (LOS) helfen jungen Menschen seit über 40 Jahren, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.



Die pädagogische LRS-Therapie im LOS auf einen Blick

  • ausführlicher, wissenschaftlich fundierter Rechtschreibtest zur Bestimmung
  • der Lernausgangslage
  • individueller Förderplan als Basis für die Förderung
  • Aufgabenstellungen entsprechend dem Leistungsniveau des Kindes
  • Einsatz speziell ausgebildeter LOS-Pädagoginnen und -Pädagogen
  • Verwendung LOS-eigener Fördermaterialien und Online-Lernprogramme
  • Förderung im LOS, im virtuellen Gruppenraum oder online zu Hause
  • regelmäßige Durchführung von Verlaufstests
  • Seminare für Eltern und Lehrkräfte
Junge LOS


Haben Sie den Verdacht, dass die Lese- und Rechtschreibprobleme Ihres Kindes über das normale Maß hinausgehen, sollten Sie sich möglichst schnell Gewissheit verschaffen und einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive standardisiertem Rechtschreibtest vereinbaren. Hier finden Sie das LOS in Ihrer Nähe.

Link zur Detailseite