diese Seite drucken
Postleitzahlenbereich 8 ...

Therapie- und Unterstützungsangebote

Finden Sie geeignete LRS-Hilfe und LRS-Praxen in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie, dass wir über die Qualität der einzelnen Angebote keine Aussage machen können.

Auf der Suche nach einer geeigneten Praxis unterstützt Sie unser "Wegweiser – Welche Hilfe für mein Kind?" (pdf).

Sie möchten Ihre Praxis, Ihr Institut oder Ihre Selbsthilfe-Gruppe vorstellen?
Dann nehmen Sie einfach mit uns per Mail Kontakt auf oder rufen Sie uns an: 089 / 130 136 00.

Telefon: 089 / 411149200
Fax: 089 / 411149299
E-Mail: info@akl-bayern.com
Internet: www.akl-bayern.com/
Adresse: , 8000 München und bayernweit
Postanschrift: Fürstenrieder Straße 267, 81377 München

Der Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder, die unter Legasthenie oder Dyskalkulie leiden, professionell zu unterstützen. Die Therapien werden wohnortnah in vielen Städten Bayerns von speziell ausgebildeten Diplom-PsychologInnen angeboten. Damit die betroffenen Kinder in besonderem Maße von der Hilfe profitieren können, finden die Therapien in Form von kombinierter Psycho- und Lerntherapie statt. Dabei werden einerseits die Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen behandelt und andererseits emotionale Komponenten, wie die Stärkung des Selbstbewusstseins und das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit, berücksichtigt.

Das Ziel des Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. ist es, dass die betroffenen Kinder wieder gerne in die Schule gehen und ihre Probleme überwinden können.

Link zur Detailseite
Telefon: 089 / 41553469 oder 089 / 20316400
Fax: 089 / 20003537
E-Mail: info@forum-kind.com
Internet: www.forum-kind.com/
Adresse: Schwanthalerstr. 75 (Paulshöfe), 80336 München
Legasthenie- und Dyskalkuliezentrum – Institut für Lerntherapie

Aus- und Weiterbildungen für Erwachsene

Unser Herzstück sind Ausbildungen in den Bereichen Legasthenie- und Dyskalkulietherapie sowie Verhaltenstrainings bei AD(H)S.

Kinder haben das Bedürfnis nach Lernen und Anerkennung. Mit unseren Angeboten wenden wir uns an pädagogische und therapeutische Fachkräfte, die Kinder in diesem Sinne unterstützen möchten.
Das Institut FORUM KIND bietet Ihnen zu den Themenkreisen Lern- und Leistungsstörungen praxisorientierte und hochwertige - auf neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen basierende - Fort- und Weiterbildungen an, die alltagsnah an den individuellen Lernvoraussetzungen und Potentialen der Kinder orientiert sind.

Therapieangebote

Schülern und Erwachsenen mit Legasthenie, LRS, Dyskalkulie und AD(H)S bieten wir individuell konzipierte Förderungen und Therapien an.

Wenn ein Kind trotz aller Bemühungen keine guten Noten schreibt, liegt häufig eine Lernstörung vor, die durch eine spezielle Förderung oder Therapie behandelt werden muss. Ich biete Ihnen folgende Hilfen an:

  • Beratung –Test –Therapie –Förderung
  • Individuelle Planung von Therapie und allgemeiner Förderung
  • Intensivkurse in den Ferien, Prüfungsvorbereitung in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Förderung im häuslichen Bereich auf Anfrage
  • Kostenübernahme durch die Jugendämter möglich
  • Kostenübernahme durch die Bildungsgutscheine möglich
  • Reduzierung der Kosten in sozialen Härtefällen
Link zur Detailseite
Telefon: 089/539805-241
Fax: 089/539805-101
E-Mail: legacenter@sabel.com
Internet: www.sabel.com/legacenter
Adresse: Schwanthalerstraße 55, 80336 München

Wir bieten Legasthenie- und Dyskalkulie-Therapien im Einzel und Gruppensetting für Schüler mit Rechen- und / oder Lese-Rechtschreibproblemen - auch für die Fremdsprachen Englisch und Französisch

Ziel unserer Arbeit ist:

  • effektive Rechtschreibtechniken zu trainieren
  • Vertrauen der Lernenden in die eigenen Fähigkeiten zu wecken
  • Freude an Lesen und Sprache zu vermitteln
  • zum selbstständigen Lernen hinzuführen

Wir sind spezialisiert auf die Schwierigkeiten rechenschwacher und legasthener Schüler in der Sekundarstufe. Spielerisches Wahrnehmungs- und Gedächtnistraining sind ebenso Bestandteil der Stunden wie Gespräche, Entspannung und kreatives Gestalten zur seelischen Entlastung.

Enge Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern ist die Basis für langfristige Erfolge. Eine Finanzierung ist durch das Stadtjugendamt möglich (gemäß §35a SGB VIII).

Gerne erhalten Sie weitere Informationen in einem telefonischen Beratungsgespräch!

Link zur Detailseite
Telefon: 089/71019296
E-Mail: nagy.praxis@outlook.de
Adresse: Häberlstr. 12, 80337 München

Meine Praxis bietet

„Dipl.-Psych.
  • Legasthenietherapie
  • Lerntherapie
  • Heilpädagogische Entwicklungsförderung
  • Autismustherapie
  • Sozialkompetenztraining

– auch Online-Therapie möglich –

Ziele und Förderbereiche

Emotionale und soziale Kompetenzen

  • Förderung der sozialen Kompetenz und der Gefühlsregulation
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Entfaltung von Phantasie im Spiel und Gestaltung
  • Aufbau von Alltagskompetenz

Lernen mit Spiel, Spaß und Erfolg

„Praxis
  • Effizientere Lese- und Rechtschreibstrategien
  • Förderung der phonologischen Bewusstheit
  • Überwindung von Versagensängsten und Lernbarrieren
  • Lerntechniken und Selbstorganisation
  • Verbesserung von Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Freude am Lesen und Schreiben

Heilpädagogische Bereiche

  • Ganzheitliche Entwicklungsförderung
  • Sensomotorische Integration
  • Sprachförderung

Kooperation mit Eltern, Lehrkräften und Fachpersonal

  • Entlastung des Eltern-Kind-Verhältnisses
  • Elternberatung bei Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsrückständen
  • Stärkung elterlicher Erziehungskompetenzen

Berufliche Qualifikationen

„Dipl.-Psych.
  • Forschungs- und Lehrtätigkeit im Bereich der Entwicklungspsychologie
  • Weiterbildung in psychoanalytischer Familien- und Krisenintervention
  • Langjährige selbstständige Tätigkeit als Legasthenietherapeutin
  • Weiterbildung in verhaltenstherapeutisch orientierter „Autismus-Frühtherapie“ u.a.


Link zur Detailseite
Mobil: 01577 1856548
E-Mail: mail@legalogo-mobil.de
Internet: www.legalogo-mobil.de/
Adresse: Dreimühlenstraße 12b , 80469 München

Legasthenietherapie

Im ausführlichen ersten Beratungsgespräch werden wichtige Informationen zur Entwicklung des Kindes und seiner schulischen und familiären Situation gesammelt, aktuelle Zeugnisse und selbst geschriebene Texte können mitgebracht werden. Meine Arbeit basiert auf einer eingehenden Diagnostik der Schriftsprache.

Hierbei orientiere ich mich an Verarbeitungsmodellen zur Schriftsprache („Zwei-Wege-Modelle“), die die verschiedenen Komponenten und Teilprozesse beim Lesen und Schreiben erklären, die gestörten Teilprozesse deutlich werden lassen und somit auch eine gezielte Therapie ermöglichen. Bei bereits vorliegenden fachärztlichen Attesten werden nur noch bei Bedarf ergänzende Screenings durchgeführt.

Ich verfolge einen ganzheitlichen Therapieansatz. Dabei steht das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen und Interessen, seinen Stärken und Schwächen im Mittelpunkt. Die Therapie ist symptomorientiert. Das bedeutet, wir trainieren das Lesen und/oder Schreiben, da hier die Schwierigkeiten liegen.

Besonders wichtig ist mir der Aufbau einer therapeutischen Beziehung zum Kind, denn sie bildet die Grundlage jeglichen Therapieerfolges. In der Therapie nutze ich die Stärken jedes Kindes und beginne an der sogenannten "Null-Fehler-Grenze" zu arbeiten. So werden schnell Erfolge erfahrbar und das Selbstwertgefühl des Kindes wird gestärkt. Systematisch und oft in kleinen Schritten wird auf das jeweilige Ziel hingearbeitet. Hierbei liegt die Orientierung nicht am Schulstoff, sondern am derzeitigen Leistungsstand des Kindes. Durch eine regelmäßige Verlaufsdiagnostik werden Fortschritte deutlich, neue Ziele gesetzt und Methoden angepasst. Die Motivation der Kinder wird durch Anerkennung und Lob aufrechterhalten, ebenso durch das Bewusstmachen auch kleinster Erfolge sowie den abwechslungsreichen Einsatz von Materialien und Medien. Zudem kann der Einsatz von Verstärkerplänen hilfreich sein. Je nach Interessen und Bedürfnissen der Kinder werden Entspannung, Fantasiereisen, auflockernde Spiele u.a. in die Therapie einbezogen. Begleitende Elterngespräche sind fester Bestandteil der Therapie. Link zur Detailseite

Telefon: 089 813 204 66
E-Mail: renate_buehler@gmx.de
Internet: www.lernstudio-erwachsene.de/
Adresse: Frundsbergstr. 26, 80634 München

Wir haben Räumlichkeiten in München-Untermenzing, München-Westend und München-Neuhausen.

Das Lernstudio für Erwachsene bietet Ihnen Hilfestellung beim Verbessern Ihrer Schreib-Lese-Rechenkompetenzen.
Fertigkeiten, die Sie sich in der Schulzeit nicht oder nur ungenügend aneigenen konnten, können Sie durchaus noch im Erwachsenenalter erlernen.
Das alte Sprichwort "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" hat heute im Zeitalter moderner lerntherapeutischer Medhoden und vielfältiger Lerntechniken keine Gültigkeit mehr.

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie unter Legasthenie oder einer Rechenstörung (Dyskalkulie) leiden oder einfach nur unsicher sind beim Schreiben, Lesen oder Rechnen.

Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung und erstellen einen auf Sie abgestimmten Trainingsplan.

Link zur Detailseite
Telefon: 089 166 55 04
Fax: 089 85 85 26 63
E-Mail: evelyn.anwander@web.de
Adresse: Frundsbergstr. 26, 80634 München

Arbeitsschwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Störungen des Redeflusses (Stottern)
  • Lese-Rechtschreibtherapie
  • Elternberatung
  • Abbau von Aufmerksamkeitsstörungen
  • Hypnosetherapie bei Prüfungsängsten, Misserfolgsdenken, Leistungsblockaden
Link zur Detailseite
Telefon: 089 / 130 136 00
Fax: 089 / 13 93 73 83
E-Mail: buechner@LegaKids.net
Internet: www.LegaKids.net/
Adresse: Frundsbergstr. 26, 80634 München

Meine Aufgabe:

Stärkung des Selbstvertrauens sowie der Lernfreude der Kinder

Der Weg:

über Spiel, Entspannung, Spaß und neue Lern- und Arbeitsstrukturen einen erfolgreichen Zugang zur Schriftsprache beziehungsweise zur Welt der Zahlen finden

Mein Angebot:

  • individuell auf das jeweilige Kind zugeschnittene Lernmaterialien und Lernspiele,
  • gemeinsames Erarbeiten sprachlichen Struktur- und Regelwissens bzw. einer (be-)greifbaren Vorstellung vom Zahlenraum,
  • gezielte Übungen zur Steigerung von Konzentration und Ausdrucksfähigkeit,
  • intensive Beratung und Zusammenarbeit mit Eltern und regelmäßiger Austausch mit Lehrern und Schulpsychologen.
Link zur Detailseite
Mobil: 0176 7007 6670
E-Mail: post@beakilian.de
Internet: www.beakilian.de/
Adresse: Frundsbergstr. 26, 80634 München

Ganzheitliche Lerntherapie

Aufmerksamkeitsprobleme, Lese- und Rechtschreibstörungen (Legasthenie) und andere Lernschwierigkeiten sind vielfältig und komplex, und können sehr unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen haben. Nicht selten treten zusätzliche psychische Probleme auf. Einerseits können emotionale oder familiäre Schwierigkeiten Auslöser für Konzentrationsschwierigkeiten oder schulische Probleme sein. Andererseits führen schwerwiegende Lese- oder Rechtschreibschwierigkeiten nicht selten zu Ängsten oder Lernblockaden. Eine wirkungsvolle Behandlung erfordert daher eine differenzierte und individuelle Herangehensweise. Ich biete ganzheitliche und zielgerichtete Hilfe bei Lernschwierigkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, falls notwendig in Kombination mit Psychotherapie. Dies kann je nach Anliegen und Situation in Form eines Kurzzeitcoachings sein, oder in Form einer regelmäßigen Therapie über einen längeren Zeitraum.

Ziele einer Lerntherapie oder eines Lerncoachings können u.a. sein:

  • sicheres, flüssiges und sinnerfassendes Lesen
  • sicheres Beherrschen von Rechtschreibregeln
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Steigerung der Gedächtnisleistung
  • effiziente und wirksame Selbstorganisation
  • Ausgleich zwischen geistiger Anspannung und Entspannung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und der Freude am Lesen und Lernen
  • Abbau von Schul-, Lern- und Prüfungsängsten
  • Stärkung des Sprachgefühls und der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Verbesserung der visuellen und auditiven Wahrnehmung
  • Optimierung der Augenbewegungen zur Steigerung der Lesegeschwindigkeit und Genauigkeit
  • gesunde Stifthaltung und gutes Schriftbild

Auf der Basis eines ausführlichen Gesprächs kombiniere ich je nach Anliegen und Auftrag individuell eine Vielfalt an Methoden, u.a.

  • gezielte, wissenschaftlich fundierte Lernprogramme zur Steigerung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten
  • konzentrationssteigernde sowie entspannungsfördernde Übungen
  • Erarbeiten individueller Lernstrategien
  • Coaching bzgl. Selbstorganisation und Alltagsmanagement
  • systemische und hypnotherapeutische Methoden zur Behandlung emotionaler Schwierigkeiten, z.B. Ängste, Lernblockaden, geringes Selbstwertgefühl, psychosomatische Beschwerden, Aggressivität oder soziales Rückzugsverhalten
  • Training der Vorläuferfertigkeiten für Lesen und Schreiben
  • Übungen zur Steigerung der Wahrnehmungsorganisation
  • Training des Blicksprungs und der Fixationsfähigkeit des Auges
  • Übungen zur Steigerung der Fein-, Visuo- und Graphomotorik

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zu meinem Angebot und meiner Arbeitsweise in einem unverbindlichen telefonischen Gespräch. Link zur Detailseite

Telefon: (089) 8906 3889
E-Mail: muenchen-schwabing@duden-institute.de
Internet: www.duden-institute.de/Muenchen-Schwabing/10727_Willkommen.htm
Adresse: Jakob-Klar-Str. 4, 80796 München
Mädchen bei Duden

Erfolgreich lernen. Sicher werden.

Das ist unser Motto für die Lerntherapie. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einer Rechenschwäche (Dyskalkulie), Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder LRS in Englisch.

Wenn Lernprobleme so massiv werden, dass die Schüler frustriert, die Eltern verzweifelt und die Lehrer ratlos sind, dann hilft meist keine Nachhilfe mehr.

Lernschwächen sind keine Frage des Lerneifers.

Oft fehlen einzelne Lernvoraussetzungen, um Mathematik, Deutsch oder Englisch erfolgreich lernen zu können. Genau an diesen Lernvoraussetzungen setzt die integrative Lerntherapie des Duden Instituts für Lerntherapie an. Gleichzeitig werden Inhalte des jeweiligen Fachs erarbeitet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert. Es wird seit 1992 angewandt und fortlaufend nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Auf der Grundlage eines gründlichen Beratungsgesprächs und einer umfangreichen Diagnose wird für jedes Kind ein Therapieplan aufgestellt. Darauf basierend findet dann die individuelle Einzeltherapie statt. Die Eltern werden regelmäßig über die Lerninhalte und die Lernfortschritte ihres Kindes informiert. Sie erhalten Rat und Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder.

Effizientes Lernen muss man lernen! Im Duden Institut für Lerntherapie kann man das. Und dann macht auch Schule wieder Spaß.

Link zur Detailseite
Telefon: 089-33029920
Fax: 089-390367
E-Mail: info@duehrssen.eu
Adresse: Kunigundenstraße 19, 80802 München (Schwabing)

Beratung - Diagnostik - Therapie

Individuelle Hilfestellung für Kinder mit Teilleistungs- und Lernstörungen

Einzelförderung bei

  • Legasthenie Dyskalkulie
  • Lese- Rechtschreibschwäche
  • Rechenschwäche
  • Lernblockaden
  • Konzentrationsstörungen
  • Schul- u. Versagensängsten
  • Allgemeinen Lernproblemen

Ziel:

  • Bewältigung schulischer Anforderungen
  • Aufbau von Selbstwert und Motivation
  • Abbau von Frustrationen, Ängsten und Hausaufgabenstress
  • Vermittlung von Lernstrategien: „Lernen lernen“

Anerkannt vom Stadtjugendamt München Zertifiziert vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (Dyslexietherapeutin nach BVL®)

Für ein ausführliches Beratungsgespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Link zur Detailseite

Telefon: 089 - 158 150 83
E-Mail: lernkids@arcor.de
Internet: www.lernkids.net/
Adresse: Adelsbergstr. 22, 81247 München-Obermenzing

LERNKIDS – Studio für Lerntherapie

Eine individuelle Lerntherapie für Kinder und Jugendliche

Meine Schwerpunkte in der Lerntherapie ist die Prävention und Linderung von Lernschwächen und das Fördern der Basiskompetenzen im Lesen, Schreiben und Rechnen bei:

  • Lese- und Rechtschreibschwäche und Legasthenie
  • Rechenschwäche und Dyskalkulie
  • Lern-, Aufmerksamkeit - und Konzentrationsproblemen

Im Rahmen einer Lerntherapie biete ich unterstützend ein Lerncoaching an.

Bei LERNKIDS bekommt Ihr Kind eine individuelle Einzelförderung in einer freundlichen und ruhigen Atmosphäre. Die Stunden finden wahlweise ein bis zwei Mal wöchentlich statt. Die Förderung ist an den persönlichen Bedürfnissen Ihres Kindes orientiert. Dabei habe ich stets Ihr Kind ganzheitlich im Blick. Ein klar strukturiertes Lerntherapiekonzept erleichtert das Lernen.

LERNTHERAPIE

  • Fördern von Kindern und Jugendlichen bei Lese- und Rechtschreibschwäche und Legasthenie
  • Training zur Prävention einer Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Aufbau einer Lese – und Rechtschreibkompetenz
  • Fördern bei Rechenschwierigkeiten und Dyskalkulie
  • Training zur Prävention einer Rechenschwäche
  • Aufbau eines stabilen Mengen- und Zahlenverständnis
  • Verbessern der Leistungen und Tipps zur Entspannung der Hausaufgabensituation
  • Stärken des Selbstwertgefühls – für ein glücklicheres Leben

Die Förderung kann jederzeit in der Grundschule begonnen werden. Je früher eine beginnende Lernschwäche erkannt und behandelt wird, desto aussichtsreicher ist der Verlauf einer Therapie.

LERNCOACHING

im Rahmen einer Lerntherapie

  • Vermitteln von sinnvollen Lernmethoden: Erarbeiten von persönlichen Lernstrategien zur Verbesserung des Lernverhaltens
  • Eigene Fähigkeiten erkennen und gezielt einsetzen. Das Ziel ist ein eigenverantwortlicherer u. selbstständigerer Arbeitsstil.
  • Steigern der Motivations- und Konzentrationsfähigkeit
  • Tipps zum Umgang mit Denkblockaden und Prüfungsangst
  • Das „Lernen lernen“
  • Begabungen fördern
  • Hochbegabung erkennen

LERNFÖRDERUNG / TRAINING

im Rahmen einer Lerntherapie

  • Fit für den Übertritt (trotz Lernschwäche)
  • einen eigenverantwortlicheren und selbstständigeren Arbeitsstil erlernbar machen
  • Kindgerechtes Üben der Lese- und Rechtschreib- und Rechenkompetenz

Eine Lernschwäche ist keine Frage der Intelligenz. Auch pfiffige und gescheite Kinder und Jugendliche können davon betroffen sein.

LERNKIDS unterstützt Ihr Kind seine Fähigkeiten zu entfalten.

Anerkennung und Zusammenarbeit mit dem Landratsamt München.

Link zur Detailseite
Telefon: 089 / 411149200
Fax: 089 /411149299
E-Mail: info@akl-bayern.com
Internet: www.akl-bayern.com/
Adresse: Fürstenrieder Straße 267, 81377 München auch bayernweit, bitte anfragen

Der Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder, die unter Legasthenie oder Dyskalkulie leiden, professionell zu unterstützen. Die Therapien werden wohnortnah in vielen Städten Bayerns von speziell ausgebildeten Diplom-PsychologInnen angeboten. Damit die betroffenen Kinder in besonderem Maße von der Hilfe profitieren können, finden die Therapien in Form von kombinierter Psycho- und Lerntherapie statt. Dabei werden einerseits die Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen behandelt und andererseits emotionale Komponenten, wie die Stärkung des Selbstbewusstseins und das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit, berücksichtigt.

Das Ziel des Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. ist es, dass die betroffenen Kinder wieder gerne in die Schule gehen und ihre Probleme überwinden können.

Link zur Detailseite
Telefon: 089-688 67 52
Mobil: 0163-55 87 477
E-Mail: Dagmar_Seidl@t-online.de
Internet: www.lrs-muenchen.de/
Adresse: Paulastr. 10, 81479 München
Seit 23 Jahren bin ich als qualifizierte Legasthenie- und Dyskalkulietherapeutin tätig. Meine Praxis befindet sich in München-Solln, also im Süden von München.

Bitte entnehmen Sie alle weiteren Informationen über meinen Therapieansatz, meine Ausbildung und die Kosten der Therapien (eine Finanzierung durch das Jugendamt München, als auch durch das Landratsamt München ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich) auf meiner Website. Link zur Detailseite

Telefon: 089/20944909
E-Mail: hello@family-room.de
Internet: www.family-room.de/
Adresse: Metzstraße 36, 81667 München

Lerntherapie?

Wir bieten Lerntherapie für Kinder mit allen Arten von Lern-/ und Leistungsschwierigkeiten, Legasthenie, Dyskalkulie, oder AD(H)S in München/Haidhausen an.

Dabei wird der Therapieplan individuell an den Entwicklungsstand des Kindes angepasst und nach dessen Bedürfnissen gestaltet. Mit Hilfe lerntherapeutischer und verhaltenstherapeutischer Prinzipien erarbeiten wir gemeinsam mit dem Kind geeignete Lernstrategien und stärken somit das Kind auf emotionaler Ebene. Von großer Bedeutung sind dabei die Verbesserung der häufig belastenden Interaktion zwischen Kind und Eltern, sowie der nicht selten problematischen Beziehung zu den Lehrern und der Schule selbst.

Eines der wichtigsten therapeutischen Grundprinzipien ist das Arbeiten an der "Null-Fehler-Grenze". Dabei werden die Aufgabenstellungen von der Therapeutin so ausgewählt, dass das Kind die Chance hat, diese fehlerfrei zu bewältigen. So können die stetigen Erfolgserlebnisse vom Kind wahrgenommen werden und es kann Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten gewinnen. Durch den ansteigenden Schwierigkeitsgrad der Aufgabenstellungen werden die Kompetenzen im Bereich des Lesens und Rechtschreibens sowie die mathematischen Kompetenzen schrittweise erweitert. Im Fall von Teilleistungsstörungen verwenden wir je nach Beschwerdebild passende, wissenschaftlich erprobte Programme zur Behandlung von Legasthenie oder Dyskalkulie. Kinder mit hyperkinetischen Tendenzen und/oder Aufmerksamkeitsproblemen profitieren meist stark von einer Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, der Entwicklung planvoller, überlegter Handlungsweisen, der Arbeitsgeschwindigkeit und Arbeitsausdauer, sowie dem Aufbau von eigener Motivation. Zur Festigung eines langfristigen Therapieerfolges werden die Eltern in gesonderten Gesprächen in den Therapieprozess mit eingebunden.

Nach einer Anamnese und einem Erstgespräch mit der Familie wird ein individueller Therapieplan erstellt, welcher in Einzelsitzungen mit dem Kind umgesetzt wird. Zusätzlich findet ein regelmäßiger Austausch mit den Eltern und nach Möglichkeit auch mit den Lehrern statt. Die Freude am Lernen wird durch spielerische Elemente und Rahmenhandlungen und durch eine positive therapeutische Beziehung gefördert.

Sie sind unsicher ob ihr Kind von einer lerntherapeutischen Unterstützung profitieren würde? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Link zur Detailseite
Telefon: 089-78 58 62 54
E-Mail: Info@lerntherapie-muenchen.de
Internet: www.lerntherapie-muenchen.de/
Adresse: Rosenheimer Str. 2, 81669 München

Konzept: Ganzheitliche Lerntherapie

Es ist ein von Stefan Reiner konzipierter neuer Therapieansatz, bei dem die Fachdisziplinen Pädagogik, Psychologie und Medizin über ihre Grenzen hinaus interdisziplinär zusammenarbeiten.
Hierbei werden zuerst die Ursachen der Lern-/und Verhaltensstörungen gezielt herausgefunden (Erstuntersuchung oder Online) und dann die Therapiemethoden integriert, die nötig sind. Dieses ganzheitliche individuelle Vorgehen ermöglicht langfristige Erfolge und eine Förderung der Persönlichkeit!

Unsere Lerntherapie ermöglicht Neues Lernen:

  • Mit Freude lernen!
  • Lernflow statt Lernfrust!
  • Ressourcen orientiert und nicht Defizit orientiert!
  • Steine beiseite, damit sich Talente entfalten können!
  • Die vorhandene kostbare Begeisterung der Kinder bewahren!

Dabei geht es uns nicht nur um bessere Noten, es geht uns um junge Menschen, die ihre Talente entfalten und selbstbewusst zu sich stehen können!?

Das Institut Neues Lernen

Das Institut Neues Lernen bietet berufliche Fortbildung und Weiterbildungsmaßnahmen, Seminare, Vorträge und Coachings für Menschen, die mit und für Kinder arbeiten.

Unsere Seminarteilnehmer sind Therapeuten, Lehrer, Erzieher und Fachleute aus sozialen Berufen. Wir beraten Eltern und diejenigen, die ihrerseits Eltern beraten. Und jeden anderen, der für sich oder andere lernen lernt.

Hier gehts zum Institut Neues LernenLink zur Detailseite

Telefon: 089 610 018 97
E-Mail: info@lrs-wortschatz.de
Internet: www.lrs-wortschatz.de/
Adresse: Bussardstr.26, 82008 Unterhaching

Individuelle Hilfe bei Lese- und Rechtschreibschwäche

Nichts geht über den persönlichen Kontakt. Sie können uns jederzeit anrufen oder schreiben. Wir antworten gerne und schnell.

Unsere Leistungen:

  • Lesetraining (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Rechtschreibtraining (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Vorschulische Förderung
  • Beratung
Link zur Detailseite
Telefon: 089 - 21 54 53 51
Fax: 089 - 17 92 71 40
E-Mail: info@lerntherapie-oberhaching.de
Internet: www.lerntherapie-oberhaching.de/
Adresse: Rotwandstr. 11, 82041 Oberhaching

Therapie-Konzept

Mein Therapie-Konzept ist ganzheitlich und systematisch angelegt. Es nimmt sich der Gesamtpersönlichkeit Ihres Kindes in schulischer, sozialer und emotionaler Sicht an.

Auf der Grundlage einer differenzierten Fein-Diagnostik wird der individuelle Lernstand und der spezifische Förderbedarf des Kindes ermittelt. Dabei werden nicht nur die Schwächen, sondern insbesondere seine individuellen Stärken berücksichtigt.

Unter Beachtung von Vorbefunden und einer detaillierten Fehleranalyse eigener diagnostischer Erhebungen, entwickle ich einen individuellen, gezielten Therapieplan als Grundlage der Förderung.

Die Therapie findet in Einzelförderung statt und basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Standards. Zur Anwendung kommen ausschließlich evidenzbasierte, wissenschaftlich anerkannte Förderprogramme bzw. Übungsmaterialien.

Unter Berücksichtigung emotionaler Aspekte des Lernprozesses liegt der Schwerpunkt der Übungsbehandlungen in der systematischen und direkten Einübung von Fertigkeiten des Lesens und Rechtschreibens.

Schriftsprachbezogene Lernstrategien sowie Strukturierungshilfen beim Auftreten von Lese- und Rechtschreibproblemen werden vermittelt.

Das gezielt Lese-Rechtschreibtraining wird mit psychotherapeutischen Elementen kombiniert, um die seelische Stabilität zu fördern und das möglicherweise negative Selbstkonzept Ihres Kindes zu verringern.

Das wichtigste Ziel meiner Arbeit ist es, Ihrem Kind Mut, Zuversicht und Selbstständigkeit zu vermitteln und ihm einen neuen Weg zur Freude am Lernen aufzuzeigen. Link zur Detailseite

Telefon: 089 610 018 97
E-Mail: info@lrs-wortschatz.de
Internet: www.lrs-wortschatz.de/
Adresse: Ludwig-Thoma-Straße 4, 82041 Deisenhofen

Individuelle Hilfe bei Lese- und Rechtschreibschwäche

Nichts geht über den persönlichen Kontakt. Sie können uns jederzeit anrufen oder schreiben. Wir antworten gerne und schnell.

Unsere Leistungen:

  • Lesetraining (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Rechtschreibtraining (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Vorschulische Förderung
  • Beratung
  • Test und Diagnose
  • Erwachsenentraining
Link zur Detailseite
Telefon: 089-21750353
E-Mail: astrid@hoellers.de
Adresse: Planeggerstr. 61, 82110 Germering
Telefon: 089 13942197 o. 0176 20698554
E-Mail: info@lerntherapie-germering.de
Internet: www.lerntherapie-rossel.de/
Adresse: Wallbergstr. 25, 82110 Germering

Die Praxis bietet qualifizierte Hilfestellung an bei:

  • Lernblockaden und Schulängsten
  • Legasthenie und/oder Lese-Rechtschreibschwäche
  • Dyskalkulie (Rechenschwäche)
  • AD(H)S
  • der gesamten Vorschulerziehung
  • beim Lernen für den Übertritt
  • und bei sonstigen Lernschwierigkeiten insbesondere in der Grundschule

Die Förderung kann in Einzelsitzungen oder Kleingruppen stattfinden.

Daneben bietet die Praxis Workshops zu den Themen:

  • Lernen lernen
  • Konzentrationstraining
  • Aufsatztraining
  • Auseinandersetzung mit Literaratur
  • Entspannungskurse
  • Malkurse
Link zur Detailseite
Telefon: 089-13943984
E-Mail: info@lern-impulse.de
Internet: www.lern-impulse.de/
Adresse: Keltenweg 4, 82131 Gauting

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 089-12257552
Mobil: 0157-38 82 22 50
E-Mail: mm@lernenhochzwei.de
Internet: www.lernenhochzwei.de/
Adresse: Igelgarten 19, 82166 Gräfelfing

Zweifache Zertifizierung durch Tutorwatch und „Die Nachhilfeschmiede“
Unterstützung durch meinen "Lernhund" Dixie

Arbeitsschwerpunkte:

Vermittlung von kreativen und nachhaltigen Lerntechniken, Englisch-und Deutsch-Training, Hilfe bei Legasthenie und LRS, „Leselust“ Werkstatt Leseförderung, Werkstatt Motivation, Fit für den Übertritt

Das pädagogische Legasthenie-/LRS-Training umfasst folgende Leistungen:

  • Einzelunterricht
  • AFS-Testung
  • Symptom-Testung mit WRT, ELFE o.ä. (falls nicht schon erfolgt)
  • Analyse von Schriftproben
  • ausführliche Beratung und Trainingsempfehlungen für zu Hause
  • Eingrenzung des Symptombereichs
  • Erstellung eines pädagogischen Gutachtens und eines Trainingsplans
  • Sitzungen mit jeweils 60 min.
  • Arbeitsblätter/Übungen, auch am PC/iPad
  • Vor- und Nachbereitung
  • regelmäßige Rückmeldung an die Erziehungsberechtigten
  • Testwiederholungen zur Sicherstellung des Trainingsfortschritts
  • in Absprache mit den Eltern: Bestellung von passendem Übungsmaterial
Link zur Detailseite
Mobil: 0170 - 70 44 159
E-Mail: isabell.koesling@hotmail.de
Internet: www.mobilerlernbegleiter-gilching.de/
Adresse: Steinlacher Weg 14 , 82205 Gilching

Lösungen finden - Ressourcen aktivieren

Lese- und Rechtschreibtraining

Die Ursachen einer Legasthenie bzw. Lese-Rechtschreibschwäche oder -Störung sind vielfältig und nicht bei jedem Kind gleich. Oftmals entsteht ein Teufelskreis, da das tägliche Üben zusätzlich zu den Hausaufgaben nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Die Eltern-Kind-Beziehung ist belastet, innerfamiliäre Spannungen entstehen und das Kind wird zunehmend unwilliger, sich mit dem Thema Lesen und Schreiben auseinanderzusetzen und der Rückstand zu den Klassenkameraden wird stetig größer. Dies belastet das Kind in seiner Entwicklung und der Gesamtpersönlichkeit. Das Kind verliert die Freude an Schule und Lernen, da sich die mangelhafte Lese-Rechtschreibleistung schließlich fächerübergreifend bemerkbar macht.

Spezielle Trainings, die genau auf die Bedürfnisse der von LRS oder Legasthenie betroffenen Kinder eingehen, erleichtern das Erlernen der Rechtschreib- und Lesefertigkeiten.

Ich biete ein breitgefächertes Angebot dieser speziell für die Lese-Rechtschreibtherapie entwickelten Programmen an, so dass ich auf die individuellen Bedürfnisse und den Leistungsstand Ihres Kindes genau eingehen kann. Somit gibt es keine Über- oder Unterforderung. Link zur Detailseite

Telefon: 08824 / 9290272
Mobil: +49 177 75 64 365
E-Mail: k.strohbach@t-online.de
Adresse: Heubergstr. 4, 82496 Oberau
Ich betreue Schulkinder aller Schularten und Jahrgangsstufen bei Lese-Rechtschreib- sowie Rechenproblemen. Ich bin vom LRA Garmisch-Partenkirchen als Therapeutin anerkannt und werde über die Kinder-und Jugendhilfe (§35a) bezahlt. Außerdem haben Eltern die Möglichkeit, die Therapie privat mit mir abzurechnen. Link zur Detailseite
Telefon: 0 80 32/989 44 10
E-Mail: info@lernbegleitung.org
Internet: www.lernbegleitung.org/
Adresse: Dürneggerstr.1, 83101 Rohrdorf

Integrative Lernbegleitung, ILB©

ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Stärkung der kreativen, schriftsprachlichen, mathematischen, sensomotorischen und sozial-emotionalen Kompetenzen für Kinder und Jugendliche auf Basis der Montessori-Pädagogik sowie moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse aus Neurologie, Psychologie und Lerntherapie.

Neben individueller Lernberatung und Einzelstunden umfasst das Angebot der Integrativen Lernbegleitung, ILB© Gruppenkurse, Exkursionen und Lerncamp-Wochenenden am Berghof.

Ort: Die Angebote der Lernberatung und Einzelstunden finden in den Lernräumen der Integrativen Lernbegleitung, ILB© in Rohrdorf oder gerne auch in ihrem gewohnten Umfeld, ILB© Mobil, statt.

Ich berate Sie gerne bei einer kostenlosen Erstberatung (45 Minuten). Für Fragen zur Integrativen Lernbegleitung ILB© stehe ich Ihnen gerne per Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Link zur Detailseite

Telefon: 089 610 018 97
E-Mail: info@lrs-wortschatz.de
Internet: www.lrs-wortschatz.de/
Adresse: Panoramaweg 14, 83471 Schönau a.K.

Individuelle Hilfe bei Lese- und Rechtschreibschwäche

Nichts geht über den persönlichen Kontakt. Sie können uns jederzeit anrufen oder schreiben. Wir antworten gerne und schnell.

Unsere Leistungen:

  • Lesetraining (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Rechtschreibtraining (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Vorschulische Förderung
  • Beratung
  • Test und Diagnose
  • Erwachsenentraining
Link zur Detailseite
Telefon: 08752/9737
Fax: 08752 / 810 594
E-Mail: Post-Au@t-online.de
Adresse: Hochfeldstr. 29, 84072 Au/Hallertau

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 0841 – 99 35 19 55
E-Mail: info@lerntherapie-reydt.de
Adresse: Neuburger Str. 45, 85057 Ingolstadt

Wie arbeitet die Pädagogische Praxis? Mit den Stärken die Schwächen überwinden!

Das Kind, den Schüler zu verstehen, ist unser erster Schritt. Die wirklichen Schwierigkeiten von Randproblemen herauszufiltern und an den Stärken des Kindes / des Schülers anzusetzen und zu motivieren, ist dann unsere Aufgabe. Durch das Eingrenzen der Schwerpunkte und die Festlegung der Förderinhalte zeigt sich relativ bald eine Entspannung der Situation zu Hause und in der Schule. Sie als Eltern werden unterstützend beraten und begleitet. Verbesserungen und Lernerfolge werden u.a. durch Tests und Lehrergespräche sichtbar. Den Förderzeitraum legen wir gemeinsam mit Ihnen als Eltern fest.

Eine Förderung nach § 35a KJHG im Rahmen einer Legasthenie- oder Dyskalkulieförderung ist über das Jugendamt möglich.

So kommen Sie zu uns:

  • Sie rufen uns unverbindlich an und schildern Ihr Anliegen.
  • Gemeinsam vereinbaren wir einen Beratungstermin.
  • Das Beratungsgespräch ist ein erstes Kennenlernen. Es ermöglicht Ihnen, sich in Ruhe zu informieren und auszutauschen.
  • Ausgestattet mit einer Mappe (mit allen wichtigen Informationen) treffen Sie Ihre Entscheidung für eine Förderung in Ruhe zu Hause.
  • Sie melden sich telefonisch, wenn Sie eine Förderung in Anspruch nehmen möchten.

Was bietet die Pädagogische Praxis?

  • Förderung von Kindern und Schülern mit Lernstörungen in Teilbereichen z. B. Wahrnehmung, Sprache, Lesen, Rechtschreiben und Rechnen (Legasthenie, Dyskalkulie)
  • Förderung von Erwachsenen in Bildungsangelegenheiten
  • Pädagogisch-lebensphilosophische Unterstützung von Kindern und Schülern mit Lernstörungen durch intensive, orientierende Gesprächsarbeit
  • Individuelle Testverfahren, Beratung und Zusammenarbeit mit Eltern, Kindergärten, Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen
  • Elterncoaching – unterstützende und begleitende Erziehungshilfe
  • Praxisbegleitung von Studentinnen, Studenten der Sozialwissenschaften und Lehrerinnen und Lehrer in Fortbildung
  • Konzeption und Durchführung von Bildungsprojekten und Seminaren

Wir bieten an:

  • Integrative Lerntherapie
  • Individuell abgestimmtes Fördertraining bei Lese-, Schreib- und Rechenschwäche (Legasthenie, Dyskalkulie) und in allen Fächern
  • Erschließung neuer Lernwelten
  • Konzentrations-und Aufmerksamkeitstraining
  • Ausbildungsbegleitende Förderung junger Erwachsener zur Unterstützung der betrieblichen und außerbetrieblichen Ausbildung
  • Training für Erwachsene, die im Lesen, Schreiben und Rechnen unsicher sind
  • Hilfestellungen und Beratung für Eltern
Link zur Detailseite
Telefon: 0841-99351955
E-Mail: info@lerntherapie-reydt.de
Internet: www.lerntherapie-reydt.de/
Adresse: Neuburger Str. 45, 85057 Ingolstadt

Die integrative Lerntherapie ist die adäquate Hilfeform bei Lernstörungen wie Legasthenie, Dyskalkulie bzw. AD(H)S.

Durch die integrative Lerntherapie erhalten die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik. Therapeutisch begleitet überwinden sie ihre Schwierigkeiten, stärken ihr Selbstvertrauen, entdecken und entfalten ihre Kompetenzen.
Die Eltern und Lehrkräfte werden in die Entwicklung positiver Lernerfahrungen der Kinder eingebunden.

Die integrative Lerntherapie setzt sich zusammen aus:

  • Anamnese und Diagnostik
  • Therapieplanung und Zielvereinbarungen
  • Individueller Therapieprozess mit begleitender Förderdiagnostik
  • Beratung aller am Prozess Beteiligter
  • Therapeutisches Abschlussverfahren

Lerntherapeut/-innen im FiL verfügen über ein Hochschulstudium mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung oder über eine therapeutische Berufsausbildung. In der Weiterbildung "Integrative Lerntherapie" fließen wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik zusammen.
Diese Zusatzqualifikation kann durch den Titel "Integrative Lerntherapeutin FiL" bzw. "Integrativer Lerntherapeut FiL" nachgewiesen werden.

Link zur Detailseite
Telefon: 08139 92969
E-Mail: b.schiebl@gmx.de
Adresse: Pfarrer-Schmitter Str. 26a, 85256 Vierkirchen

Beratung und Therapie in den Bereichen Legasthenie / LRS und Dyskalkulie

Termine nach Vereinbarung

Beratung für Eltern und Lehrer, sowie regelmäßige Elterngespräche während des Therapiezeitraumes sind selbstverständlich.

Da ich für jedes Kind einen individuellen Therapieplan erstelle, arbeite ich sowohl bei Legasthenie als auch bei Dyskalkulie nur in Einzeltherapie.

Eine angenehme, entspannte Atmosphäre während der Therapiestunde hilft den Kindern, sich wieder zu motivieren und ein besseres Selbstwertgefühl aufzubauen.

Fortbildung zur Dyslexietherapeutin an der Isserlin Akademie (Heckscher Klinik)
Zertifizierung vom Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie
Anerkennung vom Jugendamt Dachau zur Durchführung der Therapie und Abrechnung nach §35a

Link zur Detailseite
Telefon: 08161 - 681 22
E-Mail: lerntherapie-praxis-e.segl@web.de
Adresse: Kammergasse 16, 85354 Freising

Legasthenie-/Dyskalkulie-Therapie


Hilfe bei Lern- und Leistungsstörungen
Elternberatung Link zur Detailseite
Telefon: 089 / 244 025 50
Fax: 089 / 244 025 49
E-Mail: info@praxis-kindertherapie.de
Internet: www.praxis-kindertherapie.de/
Adresse: Rathausplatz 3, 85716 Unterschleißheim

Heilpädagogische Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Probleme in der seelischen, sozialen, sensorischen, sprachlichen, körperlichen oder geistigen Entwicklung aufweisen.

Angeboten werden heilpädagogische Förderung, Legasthenie-Therapie, Dyskalkulietherapie, Lerntherapie, Spieltherapie, Schulvorbereitungskurs, Lese-Rechtschreibförderkurs, Eltern-beratung, Hilfe bei Hyperaktivität, Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten.
Die Legasthenietherapie findet hauptsächlich als Einzeltherapie statt (Hausbesuche ohne Aufpreis im Stadtgebiet München und in den Landkreisen München, Freising, Dachau, Erding und Fürstenfeldbruck möglich).
Grundlage ist eine umfassende Diagnostik, die folgende Bereiche umfasst: Anamnese, psychosoziales Verhalten, Sprache, Schreiben, Lesen, intellektuelle Fähigkeiten, Konzentrationsfähigkeit, visuelle Wahrnehmung, auditive Wahrnehmung sowie Grob- und Feinmotorik.

Wichtiges Therapieziel ist der Abbau von Ängsten, Leistungsdruck, Schreibaversionen und der Aufbau neuer Lernmotivation.

Link zur Detailseite
Telefon: (0 82 31) 95 90 32
Fax: (0 82 31) 95 90 33
E-Mail: info@logopaedie-wiedemann.de
Internet: www.logopaedie-wiedemann.de/
Adresse: Bgm.-Wohlfarth-Str. 72, 86343 Königsbrunn

Unsere Leistungen – Legasthenie und Dyskalkulie

Kinder und Jugendliche mit einer Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie – LRS) oder einer Rechenstörung (Dyskalkulie) erhalten bei uns ebenfalls eine individuelle Förderung. Wir stärken die basalen Lese-, Rechtschreib- und Rechenfertigkeiten und vermitteln Selbsthilfe- und Lernstrategien für den Schulalltag. Besonders wichtig ist es uns, das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen aufzubauen, so dass sie mit ihren Lernschwierigkeiten konstruktiv umgehen können. Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen Ihnen als Eltern ein umfängliches Verständnis und einen positiven Umgang mit der Lernstörung Ihres Kindes zu vermitteln.

Etliche Kinder mit Lernstörungen zeigen zusätzlich auch Probleme bei der Aufmerksamkeit und Konzentration, in der emotionalen Befindlichkeit oder im Sozialverhalten. Auch dieser Problemfelder nehmen wir uns zusammen mit Ihnen gerne an und beziehen sie in die Behandlung mit ein. Link zur Detailseite

Mobil: 0173-9248941
E-Mail: lerncoaching@bywagner.de
Internet: www.wagner-lerncoaching.de/
Adresse: Spöttinger Str. 2a, 86899 Landsberg

Ganzheitliches Lerncoaching

Beim ganzheitlichen Lerncoaching können

  • leicht erlernbare Techniken zur optimalen Lernvorbereitung aufgezeigt
  • vorliegende Blockaden gelöst
  • physiologische, emotionale und systemische Voraussetzungen für leichtes Lernen hergestellt
  • die individuelle Lernstrategie entschlüsselt
  • Sinneswahrnehmungen und deren inhaltliche Verarbeitung geschult
  • harmonische Eltern-Kind-Beziehung gefördert
  • Prüfungsängste abgebaut
  • Motivation und Selbstbewusstsein aufgebaut werden.

Wie hilft Lerncoaching Ihrem Kind?

Mithilfe von individuell auf Ihr Kind abgestimmten Bewegungsübungen, verschiedensten wissenschaftlich entwickelten Methoden und Coachingtechniken können die Voraussetzungen für optimales Lernen geschaffen werden. Eventuell vorliegende Blockaden werden aufgelöst, Stressresistenz und Selbstvertrauen werden gefördert. Somit kann sich das individuelle Potenzial frei entfalten.

Dies ist vergleichbar mit dem Stimmen eines Musikinstrumentes, um überhaupt erst die richtigen Töne erzeugen zu können. Beim Lerncoaching können persönliche Ziele erarbeitet sowie sichergestellt werden, dass Ihr Kind in der Lage ist, diese effektiv anzugehen und umzusetzen. Die Verknüpfung der oben bereits beschriebenen Gehirnbereiche kann durch exakt hierfür entwickelte Methoden optimiert werden. Lernen fällt leichter, macht wieder mehr Spaß und Ihr Kind kann endlich zeigen, was in ihm steckt!

Ein Leben lang leichter lernen!

Die Integration aller Gehirnbereiche beeinflusst nicht nur unser Lernen in der Schule, sondern auch das Lernen allgemein in der „Schule des Lebens“. Sie unterstützt uns dabei, Entscheidungen nicht nur einseitig zu fällen, sondern Herz & Hirn mit einfließen zu lassen und damit langfristig gesehen, die für uns „beste Wahl“ zu treffen. Dies ist nur ein Beispiel von vielen, wie durch meine besondere Herangehensweise der Gehirnintegration, Optimierung der Sinneswahrnehmungen, etc. und dem ganzheitlichen Ansatz Ihr Kind nicht nur einen kurzzeitigen Nutzen davon hat – sondern ein Leben lang.

Wie bei vielen Dingen gilt auch beim Lerncoaching: Je frühzeitiger Schwierigkeiten erkannt und bearbeitet werden, umso eher können Sekundärproblematiken vermieden werden. Link zur Detailseite

Telefon: 0831-9604850
Fax: 0831-960 48 63
E-Mail: info@silbe-allgaeu.de
Adresse: An der Sutt 7, 87435 Kempten
Angebote:
  • Individuelle Förderdiagnostik
  • Ausführliche Anamnese mit Therapiekonzeption
  • Lösungsorientierte Beratung von Eltern und anderen
  • Individuelle lerntherapeutische Unterstützung bei Lese- und Rechtschreibschwäche bzw. -störung und/oder Rechenschwäche
  • Vermittlung von Lernstrategien
  • Verhaltenssteuernde Konzepte
  • Hypnotherapie
  • Entspannungstechniken
  • Zusammenarbeit mit Lehrern und Schule
  • Link zur Detailseite
    Telefon: 08331 / 8339376
    E-Mail: pte-memmingen@pte.de
    Internet: /pte-memmingen.de/
    Adresse: Rotergasse 2, 87700 Memmingen

    Das Therapie-Konzept der PTE für die Behandlung der Lese- Rechtschreibschwäche wurde in Zusammenarbeit mit SchulpsychologInnen entwickelt und orientiert sich weiter am aktuellen Stand der empirischen Forschung. Wir legen großen Wert darauf, die Qualität unserer Arbeit durch Verlaufs- und Abschlusskontrollen zu sichern.

    Durch unsere fundierte Eingangsdiagnostik wissen wir um die Stärken und Schwächen des Kindes. Dadurch orientiert sich die Therapie zunächst nicht am aktuellen Stoff der Schule, sondern am individuellen Stand des Kindes. So können wir dem Kind von Anfang an Erfolgserlebnisse und Spaß am Lernen vermitteln, was meist nicht nur das Kind, sondern das gesamte familiäre und schulische System entlastet und Stärken des Kindes wieder ins Blickfeld rücken lässt. Das Kind kann wieder an sich selbst glauben und ein neues, stabiles Selbstwertgefühl entwickeln.

    Wichtiger Bestandteil der Therapie ist die Arbeit am Symptom, d.h. am Lesen und Schreiben. Studien haben gezeigt, dass Therapiemaßnahmen dann erfolgreich waren, wenn sie direkt am Symptom ansetzten.

    Link zur Detailseite
    Telefon: 07562/8321
    E-Mail: claudia041@gmx.de
    Adresse: Ziegelstadel 12, 88316 Isny

    • Individuelle Förderdiagnostik
    • Ausführliche Anamnese mit Therapiekonzeption
    • Lösungsorientierte Beratung von Eltern und anderen
    • Individuelle lerntherapeutische Unterstützung bei Lese- und Rechtschreibschwäche bzw. -störung und/oder Rechenschwäche
    • Vermittlung von Lernstrategien
    • Verhaltenssteuernde Konzepte
    • Hypnotherapie
    • Entspannungstechniken

    • Zusammenarbeit mit Lehrern und Schule
    Link zur Detailseite
    Telefon: 07524 / 992626
    E-Mail: ka-logo@gmx.de
    Internet: www.logopaedie-arleth.de/
    Adresse: Steinenberger Str. 23/1, 88339 Bad Waldsee

    Methoden im Lernfuxx-Training

    Beim Lernfuxx-Training lernen die Kinder in abwechslungsreichen Spiel-, Übungs- und Trainingssituationen, in denen Spaß und Neugier eine genauso große Rolle spielen wie Ausdauer, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, sich anzustrengen. Dabei schulen die Lernfuxx-Trainer zunächst die bewusste Verarbeitung sämtlicher Sinneswahrnehmungen und die motorische Koordination.

    Das verbessert die Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer bei sämtlichen Lernprozessen und sorgt zum Beispiel dafür, dass gelernte Bewegungen später automatisiert abgerufen werden können. Dann werden unterschiedliche Voraussetzung für das Lesen und Schreiben entwickelt und vertieft: Zum Beispiel ausdauernde Beobachtung, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten besser erkennen zu können; oder Hören und Fühlen, weil Schreiben und Lesen alle Wahrnehmungsbereiche braucht. Weitere Grundfähigkeiten, die Kinder zum motivierten und bereichernden Lernen brauchen, sind zum Beispiel ein Verständnis für Reihenfolgen und Raum-Lage-Verhältnisse, Merkfähigkeit und ein Bewusstsein für Bewegungen.

    Ein Lernfuxx-Ergebnis

    Darauf aufbauend entwickeln Lernfuxx-Kinder ein Bewusstsein für die Regeln der Schriftsprache und trainieren ihre Fähigkeit zur schnellen Wortbild-Abspeicherung. Darüber hinaus werden die motorischen Abläufe beim Schreiben in einem speziell entwickelten Training eingeübt, sodass die Kinder nicht mehr jedes einzelne Wort neu erfassen müssen, sondern fließend lesen und automatisch richtig schreiben.

    Es gibt eine zweite Praxis:

    Lernfuxxtraining Haslachmühle

    Haslachmühle 2

    88263 Horgenzell Link zur Detailseite

    Telefon: 07 31 / 6 02 63 00
    Fax: 07 31 / 6 02 63 01
    E-Mail: PTE-Ulm@pte.de
    Internet: www.pte-ulm.de/
    Adresse: Neue Straße 26, 89073 Ulm

    Das Therapie-Konzept der PTE für die Behandlung der Lese- Rechtschreibschwäche wurde in Zusammenarbeit mit SchulpsychologInnen entwickelt und orientiert sich weiter am aktuellen Stand der empirischen Forschung. Wir legen großen Wert darauf, die Qualität unserer Arbeit durch Verlaufs- und Abschlusskontrollen zu sichern.

    Durch unsere fundierte Eingangsdiagnostik wissen wir um die Stärken und Schwächen des Kindes. Dadurch orientiert sich die Therapie zunächst nicht am aktuellen Stoff der Schule, sondern am individuellen Stand des Kindes. So können wir dem Kind von Anfang an Erfolgserlebnisse und Spaß am Lernen vermitteln, was meist nicht nur das Kind, sondern das gesamte familiäre und schulische System entlastet und Stärken des Kindes wieder ins Blickfeld rücken lässt. Das Kind kann wieder an sich selbst glauben und ein neues, stabiles Selbstwertgefühl entwickeln.

    Wichtiger Bestandteil der Therapie ist die Arbeit am Symptom, d.h. am Lesen und Schreiben. Studien haben gezeigt, dass Therapiemaßnahmen dann erfolgreich waren, wenn sie direkt am Symptom ansetzten.

    Link zur Detailseite
    Telefon: 07345 5022
    Fax: 07345 5023
    E-Mail: a.guetinger@lernfuxx.de
    Internet: logopaedie-langenau.de/
    Adresse: Fischergasse 10, 89129 Langenau

    Was ist Lernfuxx?

    Beim Lernfuxx-Training lernen die Kinder in abwechslungsreichen Spiel- und Übungssituationen mit Spaß und Neugier ihre Ausdauer, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft sich anzustrengen zu verbessern. Das Konzept baut auf dem Konzept der klinischen Lerntherapie auf. Diese verknüpft neuropsychologisches, lerntheoretisches und gestalttherapeutisches Wissen. Oft behindern eine nicht ganz ausgereifte Entwicklung oder eingeschränkte Fähigkeiten in der Wahrnehmung der Sinnesorgane, der motorischen Koordination oder der Sprache den Erwerb schulischer Fertigkeiten. Das Lernfuxx-Training setzt hier an. Es fördert das Nachreifen der Fähigkeiten, die für schulisches Lernen notwendig sind und den Schulerfolg entscheidend beeinflussen.

    Lernen ist mehr als Nachhilfe

    Im Lernfuxx werden keine vorgefertigten Lektionen beübt sondern die Grundvoraussetzungen für leichteres Lernen trainiert. So verbessert sich die Konzentration und Ausdauer bei sämtlichen Lernprozessen. Die Kinder lernen Unterschiede und Gemeinsamkeiten besser erkennen. Sie schulen ihr Verständnis für Reihenfolgen, Raum-Lage-Verhältnisse, Merkfähigkeit und Bewegung. Und sie trainieren Hören, Sehen, Fühlen. Denn Lesen und Schreiben benötigt alle Wahrnehmungsbereiche.

    Darauf aufbauend entwickeln die Kinder ein Bewusstsein für die Regeln der Schriftsprache und trainieren bzw. automatisieren spezifische Rechtschreibregeln. Link zur Detailseite

    Telefon: 07305/2002859
    Fax: 07305/925792
    E-Mail: info@paepsy-erbach.de
    Internet: www.päpsy-erbach.de/
    Adresse: Erlenbachstraße 48/2, 89155 Erbach

    Die Praxis

    Meine lerntherapeutische Praxis wendet sich an Eltern, Kinder und Jugendliche, die Unterstützung im Erziehungsalltag und in der Bewältigung bei Lernschwierigkeiten suchen

    Jedes Kind und jeder Jugendliche ist anders, deshalb lege ich sehr viel Wert auf eine individuelle Förderung, die auf einem auf das Kind zugeschnittenen Förderplan basiert. Die Analyse des gesamten Lebensumfeldes des Kindes bilden den Grundstein für seine ganzheitliche Förderung, in der alle Sinne und Möglichkeiten des Lernens einbezogen werden.

    Angebote

    Meine Angebote sind am jeweiligen Bedarf der Kinder und ihren Familien ausgerichtet und drehen sich rund um das Thema Lernförderung.

    Insbesondere werden von mir angeboten:

    • Beratung hinsichtlich der Fördermöglichkeiten Ihres Kindes
    • Lerntherapie zur Förderung Ihres Kindes im Lesen, Schreiben und Rechnen
    • Diagnostik zur Feststellung des Förderbedarfs Ihres Kindes
    • Frühförderung und Frühdiagnostik zur Vorbeugung von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten
    • Frühförderung und Frühdiagnostik zur Vorbeugung von Rechenschwierigkeiten
    • Lernmethodiktraining einzeln oder in Kleingruppen
    • Konzentrationstraining einzeln oder in Kleingruppen
    • Kurse für Vorschulkinder zur Vorbereitung auf das Rechnen, Schreiben und Lesen
    Link zur Detailseite
    Telefon: 07309 42 61 81
    Fax: 07309 42 61 83
    E-Mail: info@sprechenverstehenerleben.de
    Internet: www.sprechenverstehenerleben.de/
    Adresse: Kaiser-Karl-Straße 9c, 89264 Weißenhorn

    Wenn Ihr Kind

    • große Mühe hat, die Laut-Buchstaben-Zuordnung zu erlernen
    • die Buchstaben nicht "zusammenschleifen" kann
    • einfache Wortbilder nicht wiedererkennt
    • das Gelesene nicht versteht
    • häufig Buchstabenverdreher und Buchstabenverwechslungen zeigt
    • Schwierigkeiten hat, Rechtschreibregeln zu erlernen
    • Probleme beim Unterscheiden ähnlicher Buchstaben, z.B. g/k,b/p,d/t,m/n hat
    • das Lesen/Schreiben verweigert
    • trotz vielen Übens im Lesen/Rechtschreiben keine Fortschritte macht
    • fast unleserlich schreibt
    • völlig frustriert ist und sich im Lesen/Schreiben selbst nichts zutraut

    dann können wir Ihnen von SprechenVerstehenErleben weiterhelfen.

    Ich, Sonja Heinz-Leichtle, biete Ihnen profesionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei Lese-und Rechtschreibschwäche (LRS)/Legasthenie sowie Präventionsdiagnostik und Beratung bei Vorschulkindern an.

    Die lerntherapeutische Vorgehensweise richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Einzelnen, dessen Kompetenzen und Schwierigkeiten. Anhand eines speziell ausgearbeiteten Förderkonzeptes sollen die Stärken ausgebaut und die Schwächen kompensiert werden.

    Die Fördereinheiten setzen sich dabei aus folgenden Punkten zusammen:

    • Aufbau einer angenehmen Übungsatmosphäre durch Beziehungsaufbau
    • Anamnese
    • Diagnostik
    • Beobachten des Kindes (Konzentration, Gedächtnisleistung,Ressourcen des Kindes,motorische und sprachliche Fähigkeiten, Schreib-und Leseängste)
    • Entspannungs-und Konzentrationsübungen
    • Bewegungsübungen
    • Rechtschreibstrategien aufbauen und festigen
    • Training der phonologischen Bewusstheit
    • Elternarbeit
    • Kooperation mit Schule/anderen Berufsgruppen

    Gefördert wird in der Einzelsituation, da dies eine individuelle, an den besonderen Bedürfnissen und Voraussetzungen des Kindes/Jugendlichen orientierte Förderung am besten ermöglicht.

    Die Leistungen für die Lerntherapie werden auf Selbstzahlerbasis angeboten.

    Link zur Detailseite